diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Programmieren
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.02.2008, 13:26
jf27el jf27el ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: BW
Beiträge: 4.175
cmd tracert und "Cronjob" unter Windows

Hallo zusammen,

nachdem mein Rechner heute Nacht wieder stand, wegen

keine Antwort vom angefragten Server.

bin ich mit dem Telekommler (übrigens IMPO einer der noch was davon versteht)
übereingekommen bei der nächsten Störung und als laufende Messung einen "tracert" Befehl übers Netz zu jagen und das zu dokumentieren.

Das würde ich gerne unter Win xp schreiben und Laufen lassen und automatisch an eine logdatei etc. anhängen.

"Wieistmeineip" funktioniert im Fehlerfall nicht, da mein Browser auf eine Antwort der Gegenseite wartet und dort stehen bleibt.

Nach Aussage der Tcom geht der Fehler (nach 3wöchiger Messung) von meiner Seite aus. Was ich natürlich nicht glaube. Mein Router ist ersetzt, meine Leitung bis zur Telecomschaltstelle getauscht worden.

Kann mit jemand mit "früherer sagte man Batschdatei" helfen?
Unter Win das anzustoßen?

Gruß
jf27el
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.02.2008, 13:40
ohoyer ohoyer ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Koblenz
Beiträge: 3.426
Im prinzip kannst Du unter Windows ja in eine Batchdatei die Befehle in Reihenfolge reinschreiben, also sowas wie:

tracert Ip.des.Zieles.hier
end

und die Ausgabe umleiten lassen in eine Datei, wie z.B.

tracert IP.des.Zieles.Hier >Dateiname.txt
end

und dabei dann das Windows dazu überreden, diesen Vorgang z.B. alle 5 Minuten auszuführen.

Wenn das Ganze dazu dient, Verbindungsschwierigkeiten zum Netz (DSL) nachzuweisen, resp. den Punkt, wos nicht weitergeht, zu triggern, dann bräuchte man noch weitere Infos, wie genau das Netz intern bis DSL-Modem aufgebaut ist.

Dh:

Nach der Telefondose, ist dort ein einzelnes DSL/Modem, oder im Router integriert, welche Fabrikate?
Wie ist der Router, so vorhanden, eingestellt? Dauerconnect oder erst bei Anfrage von innen?
Betriebssystem des Rechners, der da primaer dranhaengt?

Wie äussern sich die genauen Symptome?

Es kann auch sein, dass die Verbindung zwar steht, aber der DNS-Server auf der gegenseite (also der, der Namen auf IP auflöst) nicht erreichbar ist, dann kann der Webbrowser oder Emailer logischerweise die Gegenstelle auch nicht finden, obwohl die physische Leitung steht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2008, 13:43
ohoyer ohoyer ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Koblenz
Beiträge: 3.426
Hm, ok, lese gerade nochmal den Artikel genauer, Client ist also XP über eine Routerverbindung. Hast Du ggf. mal die Gegenstelle, die der Telekomler tracen will? Ansonsten kann ich mich nachher/am WE mal kurz dranmachen, ne kurze Anleitung zusammenzupipinseln, wie XP mit seinen "Geplante Tasks" ensprechende Kommandos sagen wir alle 5 Min ausführen kann etc. und auch zeitlich sortiert wegschreibt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2008, 14:20
jf27el jf27el ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: BW
Beiträge: 4.175
Hallo ohoyer,

Zitat:
Zitat von ohoyer
Hm, ok, lese gerade nochmal den Artikel genauer, Client ist also XP über eine Routerverbindung. Hast Du ggf. mal die Gegenstelle, die der Telekomler tracen will.

Die Gegenstelle ist beliebig z.b. steckdose.net oder web.de oder st....de
es ist so dass mein Browser offensichtlich Anfrage startet und die x-beliebige Gegenstelle nicht oder nur teilweise antwortet. (was mich verleitet zusagen es liegt nicht an mir)

Router ist jetzt ein W701 V der nur über lan betrieben wird.
Einstellung Dauer (mit Standardunterbrechung Nachts gegen 3Uhr.)

Die Clients sind Win betrieben.


Zitat:
Im prinzip kannst Du unter Windows ja in eine Batchdatei die Befehle in Reihenfolge reinschreiben, also sowas wie:

tracert Ip.des.Zieles.hier
end

und die Ausgabe umleiten lassen in eine Datei, wie z.B.

tracert IP.des.Zieles.Hier >Dateiname.txt
end

und dabei dann das Windows dazu überreden, diesen Vorgang z.B. alle 5 Minuten auszuführen.

Das ist genau das was ich eigentlich wollte.
Wobei ich bei >Dateiname.txt an append etc. gedacht habe.
und ein Triggern für den Normalbetrieb sicher 2xper Tag reicht 12Uhr/24Uhr.
allerdings ein Handtriggern für den Fehlerfall noch notwendig wird.

Wie Du richtig erkannt hast fehlts es mir mittlerweile an den grundlegenden Handwerkskünsten unter Win

Leider lässt sich im Fehlerfall das Programm aus "wieistmeineip" DSL Test auch nicht mehr starten (kein Seitenaufbau) und ich hatte mir überlegt ob ich das Hijacken kann und von meinem Rechner aus starten.

Gruß
jf27el
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.02.2008, 12:35
ohoyer ohoyer ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Koblenz
Beiträge: 3.426
So, erster Ansatz: folgende Batchdatei abspeichern, und dann unter:

Start-Programme-Zubehör-Systemprogramme-Geplante Tasks
die Ausführungszeit eintragen.

Bzw. bei Bedarf manuell triggern, man kann sonst auch nen absoluten Pfad unten reinschreiben, hier wirds ins aktuelle Verzeichnis, reingeschrieben.
Da der eingebaute Geplante-Tasks-Teil von WIndows nicht sehr flexibel ist, gibts so einige Programme für Windows, die ähnlich wie der Unix-Cron funktionieren, z.B. http://www.windows-software.de/info-154.html
Habs mir noch nicht angesehen

##########
echo on
set h=%time:~0,2%
set m=%time:~3,2%
set s=%time:~6,2%
Set ctime=%h%.%m%.%s%

echo %ctime%
ipconfig /all >> Leitungstest-%date%-%ctime%.txt
tracert 193.99.144.85 >> Leitungstest%date%-%ctime%.txt
nslookup www.yahoo.de >>Leitungstest-%date%-%ctime%.txt
###########


Diese Batch tut folgendes: es wird einmal die Konfiguration der gesamten Netzwerkschnittstellen ausgegeben, also eigene IP-Addresse des Rechners, DNS-Server etc., dann wird ein traceroute auf heise.de versucht (einfach ein Rechner, der dauernd erreichbar ist und pingt/icmp echo nicht geblockt hat), und dann wird getestet, ob der Rechner auch seinen DNS erreicht bzw. dieser auch saubere Antworten liefert.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.02.2008, 16:23
jf27el jf27el ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: BW
Beiträge: 4.175
Hallo ohoyer,

Die Batch Datei läuft problemlos.
Auch das Anspringen über Z-Cron (übrigens das was ich schon lange suche um automatische Prozesse unter Win zu starten)

Ein zusätzliches "EXIT" scheint unnötig, da Z-cron wohl CMB wieder zumacht


Hab nur den einen Gedankenstrich ergänzt
=>
Zitat:
!GuckschDu.bat
echo on
set h=%time:~0,2%
set m=%time:~3,2%
set s=%time:~6,2%
Set ctime=%h%.%m%.%s%

echo %ctime%
ipconfig /all >> Leitungstest-%date%-%ctime%.txt
tracert 193.99.144.85 >> Leitungstest-%date%-%ctime%.txt
nslookup www.yahoo.de >>Leitungstest-%date%-%ctime%.txt

Nächste Woche werde ich versuchen den Speedtest "wieistmeienip.de" irgendwie einzubauen.

Vielen Dank
Gruß
jf27el
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektro-Heizstab nur an zwei Phasen, statt an drei, ist das "gesund"? Martin Elektrotechnik-Board 18 27.05.2012 12:02
Zuleitung Schalt/Steuerschrank über "Nummern-Kabel" zulässig? Zitteraal Normen VDE BGV und andere 7 13.09.2007 15:46
Wer nutzt hier "skipe" oder eine andere voip-distribution? Zitteraal Internet 14 11.09.2007 11:13
"Abziehen" unter Kindern Olaf S-H Allgemeines Board 39 26.02.2007 17:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.