diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Normen und Vorschriften Neuerscheinungen
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 10.09.2016, 23:42
Benutzerbild von -Claus-
-Claus- -Claus- ist offline
im Ruhestand
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.866
Zitat:
Zitat von kabelmafia
.... in Australien läuft gerade eine Werbekampange zur Nachrüstung von RCDs. ...
Hallo KM
Aber offenbar schwört der TICK immer noch auf den AC-Typ, oder hab ich in deinem Link was übersehen?
Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.09.2016, 06:36
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.333
Moin Claus,

ja, in Australien werden grundsätzlich nur AC-Typen verbaut. Mehr kennt man dort nicht.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.09.2016, 22:54
karo1170 karo1170 ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 31.03.2014
Beiträge: 234
Zitat:
Zitat von kabelmafia
Moin,

die Forderung nach RCD für Beleuchtungsstromkreise ist ein richtiger Schritt.
Auch in vergleichbaren Ländern hat man dies so umgesetzt: in Australien läuft gerade eine Werbekampange zur Nachrüstung von RCDs. Dort allerdings vor dem nicht ganz vergleichbaren Hintergrund, dass mehrere Menschen jedes Jahr auf Dachböden von EFH sterben. Die Dachböden sind dort i.d.R. nicht ausgebaut, es liegt alukaschierte Glaswolle loose rum. Die Elektroinstallation dazwischen. Wenn nun ungewünschte Haustiere die Isolation anknabbern oder ungeschützte Klemmstellen vorhanden sind steht gerne die Alukaschierung unter Spannung.

Ich hab den Widerspruch mal markiert...

Wenn das Normungsgremium der Ansicht ist, das in Beleuchtungsstromkreisen besondere Gefaehrdungen auftreten koennen und deshalb eine zusaetzliche Schutzmassnahme erforderlich ist, dann sollte es doch ein leichtes sein, diese Gefaehrdungen klar zu benennen, Schutzziel definieren und normative Empfehlung zur Erreichung des Schutzziels zu beschreiben.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.09.2016, 12:03
Funker Funker ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 622
Zitat:
Zitat von karo1170
Ich hab den Widerspruch mal markiert...

Wenn das Normungsgremium der Ansicht ist, das in Beleuchtungsstromkreisen besondere Gefaehrdungen auftreten koennen und deshalb eine zusaetzliche Schutzmassnahme erforderlich ist, dann sollte es doch ein leichtes sein, diese Gefaehrdungen klar zu benennen, Schutzziel definieren und normative Empfehlung zur Erreichung des Schutzziels zu beschreiben.

Schutzziel bei elektrischem Schlag ergäbe sich aus den Darlegungen der KAN

https://www.kan.de/fileadmin/Redakti...erlegungen.pdf

eventuell korrekter Link s.o. weiterhin aus dem allgemeinen Brandgeschehen
mit gleicher Begründung wie beim AFDD.
Mindestens bei Klasse 1 Leuchten ist dann selektives Abschalten besser als abbrennen.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.09.2016, 14:58
chris11 chris11 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 700
Aus praktischer Erfahrung, bei jedem Mieterwechsel werden zumindest die Deckenleuchten ausgetauscht. Das meistens von Laien, auch wenn sich die Steckdösler das hier anders wünschen. Das sind zweistellige Millionen Leuchten, die jedes Jahr umgeklemmt werden. Auch bei relativ wenigen ernsthaften Unfällen spricht alles für den Zusatzschutz durch RCD.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.09.2016, 12:59
omtdr43 omtdr43 ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 333
ICH kenne es nicht anders, seit ich 1977 mit der Lehre begann. Schon damals wurde von uns keine Wohnung ohne FI installiert. Mir ist auch nicht bekannt, das es irgendwelche Ausnahmen gegeben hätte. Selbst Ofen, Waschmaschine und selbstverständlich auch das Licht wurden mit einem FI abgesichert.
Deshalb verstehe ich die ganze Debatte eigentlich nicht.
__________________
Staatlich geprüfter Legastheniker!

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'
(Sir Peter Ustinov)

Gelernter Pessimist!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.09.2016, 04:42
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.333
Moin,

hier nur ein kurzer Verweis wegen der Geschichte zur Schutztrennung mit mehreren Verbrauchern, Zulässigkeit von IMDs und der DGUV Information 203-032:
Link

Manchmal habe ich den Eindruck dass sich viele Probleme mit der Zeit einfach in Luft auflösen.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.10.2016, 18:49
Trumbaschl Trumbaschl ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 11.02.2004
Beiträge: 1.563
Zitat:
Zitat von omtdr43
ICH kenne es nicht anders, seit ich 1977 mit der Lehre begann. Schon damals wurde von uns keine Wohnung ohne FI installiert. Mir ist auch nicht bekannt, das es irgendwelche Ausnahmen gegeben hätte. Selbst Ofen, Waschmaschine und selbstverständlich auch das Licht wurden mit einem FI abgesichert.
Deshalb verstehe ich die ganze Debatte eigentlich nicht.

Natürlich, das geht jedem so, der mit einem TT-Netz aufgewachsen ist! Das Problem der Gewitter-Auslösungen bestand in Kabelnetzen nie in nennenswertem Ausmaß und in Freileitungsnetzen dürfte es sich mit kurzzeitverzögerten FIs auch weitgehend erledigt haben.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Verlautbarung zu DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420):2016-02 Epileptriker Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 88 03.03.2017 16:02
DiN EN 62561-2:2016-03 Dipol Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 0 24.01.2016 15:30
Weihnachten 2016 dwarslöper Allgemeines Board 14 25.12.2015 15:16
ISO-Messung nach 0100-600 und 0100-105 Fabi aus Berlin Messen und Prüfen von Anlagen 5 28.08.2015 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.