diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Sonstiges > Energiesparen
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 26.02.2013, 08:00
zebra-ma zebra-ma ist offline
Feuerwehrler
 
Registriert seit: 25.06.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 620
Zitat:
Zitat von C_T

Das Argument kommt mir bekannt vor, ist aber keins. Der Strompreis wird durch das Zocken an den so genannten Strombörsen teurer - und durch das Gewinnbestreben der großen Versorger wie RWE, Vattenfall, usw. An zu großer Personaldecke im Kraftwerk kanns nicht liegen, das wird seit Jahren kontinuierlich abgebaut von den Betreibern.

Und - wenn ich Energie speichere, was auch erst mal Riesenkosten für den Speicher macht, muss ich diese dann auch sinnvoll wieder irgendwohin abgeben können...


Hallo,

zum Teil wird dort sicherlich gezockt. Wir werden uns aber noch alle umgucken, was uns als Verbraucher die so genannte "Energiewende" (Geplant und durchgeführt von politischen Tölpeln, geführt durch eine Armee von Lobbyisten und Industrieellen.... Ja, ich bin sauer. Und ja, ich bekomme immer mehr Angst, wenn ich sehe, was im politischen Berlin abläuft... aber das gehört hier nicht hin.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.02.2013, 09:29
C_T
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von zebra-ma
Ja, ich bin sauer. Und ja, ich bekomme immer mehr Angst, wenn ich sehe, was im politischen Berlin abläuft... aber das gehört hier nicht hin. Gruß

Ein Argument, dass man (leider!) nicht unterschlagen darf!

[OffTopic] Sind in diesem Jahr nicht wieder so Tage, an denen der Bürger sich das politische Übel aussuchen darf, was ihn das viele Geld kostet?

Ich will den Kaiser zurückhaben, dann weiss ich immer genau, wer mich besch***t [/OffTopic]
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01.03.2013, 10:24
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.578
Erster Test,

gestern wurde der neue Duschkopf montiert. Heute habe ich vor und nach dem Duschen den Zähler abgelesen.

Das Ergebnis bestätigt die Erwartungen. Es wird nur ein Drittel der Energie benötigt wie noch am Tag davor. Entsprechend wird auch der Wasserverbrauch sinken. In der Summe erwarte ich eine Ersparnis von etwas unter 300 Euro/Jahr.

Beim Duschen bemerkt man nicht, daß weniger Wasser im Einsatz ist. Lediglich die Geräuschkulisse ist eine andere. Das kommt vom Aufbereiten des Wassers im Duschkopf.

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.03.2013, 00:26
Lötauge35 Lötauge35 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.03.2007
Beiträge: 640
Zitat:
Zitat von Alois
Heute habe ich vor und nach dem Duschen den Zähler abgelesen.
Das Ergebnis bestätigt die Erwartungen. Es wird nur ein Drittel der Energie benötigt wie noch am Tag davor.

und wieviel Energie in Kwh ist das nun?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.03.2013, 02:33
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.578
Hallo Lötauge,

vorher wurden je nach Duschverhalten 2 - 3 kWh pro Person benötigt. Jetzt nur noch 0,6 - 1 kWh. Genaues kann man noch nicht sagen, weil man ggf. unterschiedlich lange duscht. Die Bilanz am Ende des Jahres wird es zeigen.

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.03.2013, 18:26
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.578
Erste Zwischenbilanz

Hallo Forum,

nachdem die Energiesparmaßnahmen realisiert sind ist knapp ein Monat vergangen. Wenn ich die Zähler (Strom und Wasser) ablese (Zeitraum Änderungen bis heute) und das auf ein Jahr hochrechne, dann komme ich in Etwa auf die erwarteten Ersparnisse. Allerdings haben wir unmittelbar nach dem Ablesen der Zähler im letzten Jahr (Strom und Wasser) umfangreiche Renovierungsarbeiten begonnen und kurz vor den Energiesparmaßnahmen abgeschlossen. Diese Renovierungsarbeiten haben den Strom- und Wasserverbrauch hoch getrieben. Wenn ich deshalb von Jahresbeginn an hochrechne sieht das Ergebnis schlechter aus. Wir würden deutlich mehr Wasser verbraucht haben und der Stromverbrauch wäre geringfügig höher als im letzten Jahr.

Ich erwarte aber dass wir unterm Strich am Ende des Jahres weniger elektrische Energie und Wasser verbraucht haben werden, weil bald der Sommer kommt und damit weniger Energie gebraucht wird.

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.03.2013, 23:49
Willi Blasentang
 
Beiträge: n/a
Hallo pit-tip,

Zitat:
Zitat von pit-tip
Hallo,

man kann natürlich auch Geld sparen in dem man einen geeigneten Stromtarif wählt.

Es gibt z.B. Tarife bei dem man ca. 64 % der Woche ca. 20,5 ct/kWh bezahlt
und in der Zeit Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr ca. 30 ct/kWh.

Normaltarif wäre ca. 29 ct/kWh

Anhängend eine Datei in der man seine eigenen Gewohnheiten bei einem Normal- und Spartarif vergleichen kann, bezogen auf den Jahresverbrauch.

Gruß pit-tip

entweder hälts du dich für besonders clever, oder uns alle für besonders doof.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.04.2013, 17:10
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.578
Hallo Forum,

ich habe einmal unseren Stromverbrauch gemessen während nur die Geräte in Betrieb sind die immer laufen.

Ich komme auf 3 kWh - 3,5 kWh täglich.

Es sind permanent im Betrieb:

1. ein Kühlschrank angeblicher Verbrauch pro Tag 0,16 kWh
2. ein Gefrierschrank angeblicher Verbrauch pro Tag 0,375 kWh
3. die Gasheizung Verbrauch unbekannt
4. ein Router 6 Watt - 10 Watt Leistung

Geräte mit Bereitschaftsmodus sind per Schalter ausgeschaltet.
Wie kommt es zu einem Verbrauch von 3,5 kWh/Tag ?

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 13.04.2013, 17:51
Lötauge35 Lötauge35 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.03.2007
Beiträge: 640
Hallo Alois,

der Stromverbrauch von Elektrogeräten lässt sich sehr gut feststellen.
3,5 Kwh täglich sind sehr viel Energie. Da sind noch jede Menge Verbraucher am Netz.
zbsp. ?

-SAT Multischalter,
-Klingeltrafo
-Schnurlos Telefon,
-Durchlauferhitzer,
-Elektroherd mit Uhr
-Radiowecker
-Handy Ladegerät

was macht eigentlich die Umwälzpumpe der Heizung? läuft diese ständig?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.04.2013, 18:00
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.578
Hallo Lötauge,

-SAT Multischalter gibt es nicht
-Klingeltrafo ist vorhanden (wieviel Watt hat so ein Teil im Leerlauf?)
-Schnurlos Telefon die Basis ist in Betrieb, Ladestationen sind aus
-Durchlauferhitzer wurde nicht betrieben in der Zeit der Messung
-Elektroherd mit Uhr, Uhr ist in Betrieb (wieviel Watt hat so ein Teil?)
-Radiowecker ist in Betrieb (wieviel Watt hat so ein Teil?)
-Handy Ladegerät waren zwei in Betrieb (wieviel Watt hat so ein Teil?)

Wenn ich die Herstellerangaben von Kühlschrank und Gefrierschrank zugrunde lege, dann müsste permanent ein (oder mehrere) Gerät(e) zusätzlich 116 Watt ziehen.

Die Umwälzpumpe ist eine Hocheffizienz Pumpe die 4 Watt Leistung hat. Die Pumpe läuft solange die Heizung läuft.

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:42 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.