diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Normen VDE BGV und andere
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2016, 21:57
SilverSh SilverSh ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 4
Brauche ich ein CE und welche Richtlinien und Normen

Hallo an alle Forumuser,

ich lese hier im Forum schon eine ganze Weile bei den verschiedensten Themen mit und habe auch schon die ein oder andere Lösung und gute Information von hier mitgenommen. Noch dazu gefällt mir das Forum und der Umgangston hier auch ganz gut. Dies und auch eine Frage haben mich veranlasst mich letztlich doch anzumelden.

Wie schon erwähnt habe ich festgestellt das hier einige fähige und nette Leute unterwegs sind die auch in Sachen CE scheinbar einiges an Ahnung und Erfahrung haben. Ich habe aktuell ein Anliegen wo mir hier vielleicht der ein oder andere weiterhelfen kann. Bevor ich dann doch einen Termin bei einer CE Beratung final ausmache, kann ich mich hier vielleicht noch weiter und tiefer informieren.

Es folgt einiges an Lesestoff. Vielleicht hat der ein oder andere Lust das ganze Pamphlet zu lesen...

Zitat:
Wir beabsichtigen in Kürze ein Mischgerät in Umlauf zu bringen mit der man 2 Flüssigkeiten mischen kann. Haupteinsatzgebiet wird voraussichtlich der Heimgebrauch sein zum Mischen von Schnaps, Säften, usw.
Das Gerät selbst bzw. das rechteckige Gehäuse ist komplett aus 6 einzelnen, 4mm dickem Aluminium und miteinander verschraubt (Boden, Deckel, Front, Back, Links, Rechts) und Pulver-beschichtet.
Im Gehäuse befinden sich 2 Pumpen. Diese besitzen vom Hersteller eine Konformitätserklärung (nach EMV Richtlinie).
Außerdem sind 2 LED Taster verbaut.
Des Weiteren sind 2 Platinen im Gehäuse verbaut welches die Steuerung der Pumpen übernehmen wenn die LED Taster gedrückt werden (einfache Timerschaltung mit Mosfet). Die Steuerung ist von mir selbst mit Eagle entworfen.
Die Platine ist RoHS konform und wurde bei meinem Arbeitgeber (ein EMS Unternehmen) RoHS konform (Paste, Bauteile, usw.) bestück.
Die interne Verdrahtung erfolgt via AWG22 Litzen
Das Gerät selbst funktioniert mit 12V und braucht dafür ein externes Netzteil. Das externe Netzteil, welches ebenfalls zugekauft und eine CE Kennzeichnung besitzt, wird einfach über eine Buchse angesteckt.

Mir ist mittlerweile schon ziemlich klar das ich wohl ein CE Kennzeichen brauche weil Elektrische Geräte unter anderem der RoHS Richtlinie unterliegt und diese der CE Richtlinie.
Bei den restlichen Richtlinien bin ich mir einfach unsicher oder das ganze kommt mir so schwammig vor das ich nicht weiter weiß.

EMV Richtlinie ist mir auch noch klar das ich hier was tun muss. Oder doch nicht? Denn in der Richtlinie unter Artikel 2 - Geltungsbereich, Punkt 2d i und ii steht "Betriebsmittel, die aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften..." und deklariert Ausnahmen. Wann ist die physikalische Eigenschaft den gegeben? Bei 4mm Alu und wenn die Pumpen ein eigenes CE haben? Wer bewertet sowas und wie?

Da ich davon ausgehe das mein Gerät ein Gerät ist (weil keine beweglichen Teile an sich, außer die Zahnräder in der Pumpe) greift die Niederspannungsrichtlinie. Und auch hier stößt es mir ein Aber raus. Ich höre und lese hierzu immer mal wieder was mit "bei externen Netzteil brauch die Richtlinie dich nicht zu interessieren" oder "das ist ja Schutzkleinspannung und das Netzteil selbst hat ja CE". Selbst die Richtlinie sagt ja eigentlich unter Artikel 1 - Gegenstand und Geltungsbereich "Diese Richtlinie gilt für elektrische Betriebsmittel zur Verwendung bei einer Nennspannung zwischen 50 und 1 000 V für...". Also fällt mein Gerät nicht unter die Richtlinie? Dagegen steht die Norm EN 60335-1:2012/AC:2014 die in meinen Augen als einzige in der Liste der harmonisierten Normen auf mein Gerät zutrifft.

Und zu guter letzt dann noch nicht direkt CE, aber WEEE. Das ich WEEE wohl registrieren muss ist wohl klar. Weiß einer wie das abläuft wenn z.B. das externe Netzteil wie auch die intern verbauten Pumpen bereits eine Mülltonne aufgedruckt haben? Und der tatsächliche Elektroschrott nur die Taster und die beiden kleinen Platinen sind?

Vielen Dank vorab schon an alle die sich tatsächlich die Mühe machen.

Einen schönen Abend noch.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2016, 22:23
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.254
Moin

willkommen im Forum!
Da steigst du ja schon ziemlich hoch ein.

Eine konkrete Aussage kann ich in deinem Fall aus zwei Gründen nicht machen:
1. In der Komplexität ist das eine handfeste Beratungs-Dienstleistung. Das können wir hier alleine über ein paar kurze Texte nicht abbilden.
2. Wir sind hier im konkreten Grenzbereich zur Rechtsberatung. Ich persönlich werde da die Füße still halten.

Ein paar Ansätze gebe ich jedoch gerne:
Aus meiner Sicht trifft die Niederspannungsrichtlinie nur auf das Netzteil zu. Dein eigentliches Produkt ist ja "nur" ein Kleinspannungsgerät (meinetwegen nach DIN EN 60335).
Bei der EMV-Geschichte gibt es zu jedem Bauteil eine EMV-Zone oder EMV-Klasse. Diese Klasse muss für die bestimmungsgemäße Gebrauchsumgebung geeignet sein. Da genügt mutmaßlich eine Aufarbeitung der Datenblätter und die zusammenfassende Aussage dass nicht mit einer relevanten Störaussendung zu rechnen ist.
ich werfe mal den Themenkomplex "Lebensmitelhygiene" auf. Ich hab da nahezu 0 Ahnung, weiss aber dass es da auch einiges gibt.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2016, 22:42
SilverSh SilverSh ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 4
Servus,

und vielen Dank schon mal für deine Ausführung.
Ich möchte hier auch keine Rechtsberatung sondern einfach Meinungen von Usern die damit schon mal zu tun hatten.
Ich habe bereits eine CE Beratungsstelle kontaktiert, will aber trotzdem vorher so viel Meinungen und Infos einholen wie gerade möglich.

Zur EMV Geschichte sage ich schon mal ebenfalls Danke. Das werde ich mir genauer anschauen bzw. die Datenblätter wälzen.

Ja, Lebensmittelhygiene etc. ist eine weitere Geschichte. Hier aber aktuell zur CE Geschichte nicht relevant und wohl auch das falsche Forum
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.11.2016, 22:57
SilverSh SilverSh ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 4
Keiner mehr noch Ideen oder Eingebungen ?
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Normen für neues Produkt? ThomasR Normen VDE BGV und andere 4 30.06.2016 12:05
Welche Vorschriften aus der VDE-Reihe brauche ich?? elmum Normen VDE BGV und andere 4 09.06.2016 22:00
Welche Normen und Vorschriften für Baustrom / verteiler Aldi1_de Normen VDE BGV und andere 3 11.10.2015 22:21
Welche Normen für Maschinen und Anlagen langer Normen VDE BGV und andere 10 30.03.2011 08:00
Welche Normen beim Hausbau wichtig? Mac Elektroinstallation 5 25.10.2010 09:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.