diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Internet
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 05.04.2014, 11:13
Lötauge35 Lötauge35 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.03.2007
Beiträge: 636
Zitat:
Zitat von Herr Schmidt
eigenen Server holen und selbst hosten. Dann weißt du wenigstens, was für Software läuft und kannst selbst bei Sicherheitsproblemen aktiv werden.

genau so ist es.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.04.2014, 13:10
Lötauge35 Lötauge35 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.03.2007
Beiträge: 636
laut Zeitungsberichten sollen die betroffenen Nutzer der EMMail Konten gestern vom Provider informiert worden sein.
Hat denn schon jemand eine Information bekommen????
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.04.2014, 16:45
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.692
Zitat:
Zitat von Lötauge35
laut Zeitungsberichten sollen die betroffenen Nutzer der EMMail Konten gestern vom Provider informiert worden sein.
Hat denn schon jemand eine Information bekommen????

Aber nur von den "großen" Providern.

OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.04.2014, 21:01
C_T
 
Beiträge: n/a
Ja liebe Leute,

ich sehe diese BSI-Panikmache nicht so eng.

Für unwichtige Sachen benutze ich Mailadressen a la "forumxy@wegschmeissmail.com" und das passwort "qwertzui" - und damit kommt man in die wirklich wichtigen Dinge nicht rein.

Bereits das letzte Mal habe ich auf der BSI-Seite meine Mailadressen gecheckt und keine Ergebnismail bekommen, von der neuen Mailpanik bekam ich ebenfalls nichts, scheint also alles im grünen Bereich zu sein.

Bei Amadings und Zulundu habe ich nichtmal einen Account, jetzt schreie ich vor Glück ;-) ...

Viel wichtiger wär zu erfahren, wo bzw. wie diese Mailadressen nebst Passwörtern erbeutet wurden - damit man ggf. ein fehlerhaftes Open-Source-Script abdichten kann.

Und wenn es sich um aktuelle Daten handelt: Wie haben die Behörden das rausbekommen? Durch einen Test-Login? Der dann für die Beamten strafbar wäre?

Ich denke, das ist willkommene Panikmache, um von wirklichen Problemen abzulenken.

Da finde ich schon cooler, dass die umstrittene Vorratsdatenspeicherung gegen europäisches Recht verstößt. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg heute entschieden. Also Vorratsdatenspeicherung Adè.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.02.2016, 00:44
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Nachtrag:

Es handelte sich um um diesen Programmierfehler.

Hier ging es wirklich an eingemachte. Im Prinzip gab es keine Sicherheit. Wer wollte, der konnte Daten in Massen abräumen. Firmen wie Sony u.a. haben das zu spären bekommen.

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.02.2016, 12:11
Benny93 Benny93 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 29.12.2015
Beiträge: 14
Krass, wie bist du jetzt so viel später noch darauf gestoßen?! :?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.01.2017, 17:52
Zoggy Zoggy ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von Alois
Im Prinzip gab es keine Sicherheit.

Aber wie sicher kannst Du überhaupt beim Hosting sein?! Alles, was man machen kann, ist selbst verwalten, regelmäßig updaten und Backups erstellen. 100% sicher ist ja Utopie. Ich denke, mit WordPress-Plugins liegt man z.B. schon mal gar nicht schlecht, sofern man sie auch regelmäßig checkt. Aber das gehört ja auch dazu, wenn man eine seriöse Site betreiben will. Oder nicht?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.01.2017, 18:55
Etrick Etrick ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.082
Der Thread ist alt, das Thema aber nie erledgt...


Wordpress ist vllt. für einen Sitebetreiber interessant. Für Nutzer hat es einen bösen Pferdefuß: mit strengen Sicherheitseinstellungen im Browser funktioniert es nicht - Site nicht zugänglich.

Natürlich kann man sich sagen, dass man Web Anbietern vertraut. Ich sehs anders und entsprechende Sites haben einen Leser weniger: ich lasse meine Sicherheitseinstellungen hoch.


Passwortklau en gros ist ein Weg, en detail geht aber einfacher - dafür ist die Beute kleiner.

Es ist lächerlich, dass einerseits verschlüsselt (ich meine jetzt https)übertragen wird und dafür getrommelt wird, dann real aber genau von der aufgerufenen Website rumgeschnüffelt wird. Scheinsicherheit...

Sicher ist nichts, was eine Datenübertragung nach außen erlaubt, egal ob Kabel oder Funk. Die Hoffnung ist wie beim Fisch im Schwarm: der böse Hai (Staat oder Kommerz) wird wahrscheinlich einen anderen erwischen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.01.2017, 14:20
Zoggy Zoggy ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von Etrick
Der Thread ist alt, das Thema aber nie erledgt...

Das stimmt allerdings. Hier dazu auch nochmal ein relativ aktueller Info-Link von Ende 2016 (Thema: Botnetzwerk "Avalanche"):

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/BotNetze/botnetze_node.html
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.