diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Sonstiges > Bücher- und Zeitschriftenecke
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2011, 10:12
Benutzerbild von Willi4
Willi4 Willi4 ist offline
Leuchtmitteljongleur -:)
 
Registriert seit: 05.04.2010
Ort: Hessen /Baden-Württemberg die Ecke
Beiträge: 172
VDE 0100 und die Praxis von Kiefer, G.

MoinMoin,
grad Heute morgen in der örtlichen Buchhandlung die Bestellung für den "Kiefer" aufgegeben.. bald nenn ich 1016 Seiten mein Eigentum....

Wer hat das Buch noch??

Gruss

Willi4
__________________
Bild: Ältere NH-Sicherung 125A
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2011, 10:30
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Hallo Willi,

verschiedene Ausgaben, aber nicht die neuste. Bei mir ist bei 11 Schluß.

Gruß

Alois
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2011, 10:39
gnye17
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Willi4
Wer hat das Buch noch??

Ich Bin auch ganz zufrieden damit. Wenn man sich erstmal mit dem gewöhnungsbedürftigen Aufbau des Buches vertraut gemacht hat, kann man die Antwort auf viele Fragen im Bedarfsfall recht zügig nachschlagen. Ich habe aber auch in anderen Foren schon kritische Stimmen gehört, dass einzelne Teile nicht ganz up to date wären oder einzelne ältere Aderfarbsysteme nicht abgehandelt wären.
Mein Fazit: gerade für uns Hobbyelektriker ohne direkten VDE-Zugang ein absolutes Muss.

Gnye
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2011, 10:41
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Zitat:
Mein Fazit: gerade für uns Hobbyelektriker ohne direkten VDE-Zugang ein absolutes Muss.

Da provoziert doch einer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.01.2011, 15:56
Benutzerbild von Willi4
Willi4 Willi4 ist offline
Leuchtmitteljongleur -:)
 
Registriert seit: 05.04.2010
Ort: Hessen /Baden-Württemberg die Ecke
Beiträge: 172
so gerade in der buchhandlug den "Kiefer" abgeholt..
scheint gut zu sein der wälzer....
__________________
Bild: Ältere NH-Sicherung 125A
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.01.2011, 16:08
Benutzerbild von cyclist
cyclist cyclist ist offline
Bionische Stromerzeugung
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL
Beiträge: 2.188
Hallo Willi!
Habe ebenfalls den (aktuelle Auflage) den Kiefer. Man kann das Buch einfach so durchblättern und querlesen, aber auch wenn man was sucht, wird man meist schnell fündig. Viel Spass damit!
__________________
Ciao + Gruss
Markus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.02.2011, 20:26
Funkenschlosser Funkenschlosser ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 348
Zitat:
Zitat von gnye17
Ich Bin auch ganz zufrieden damit. Wenn man sich erstmal mit dem gewöhnungsbedürftigen Aufbau des Buches vertraut gemacht hat, kann man die Antwort auf viele Fragen im Bedarfsfall recht zügig nachschlagen. Ich habe aber auch in anderen Foren schon kritische Stimmen gehört, dass einzelne Teile nicht ganz up to date wären oder einzelne ältere Aderfarbsysteme nicht abgehandelt wären.

Das ist vorsichtig formuliert. Ich stand auch davor und dachte, "Mensch, den neuen Kiefer kannst Du Dir mal gönnen", dann schlage ich testhalber das Kapitel mit den Farbsystemen auf und war entsetzt: Das heute immer noch dominierende Farbsystem nach VDE 0293:1966 mit den Aderfarben gnge/sw/hbl/br/sw war nicht nur ersatzlos gestrichen worden, stattdessen wurde noch behauptet, dass das 'neue' Eurofarbsystem, also das heutige mit gnge/bl/br/sw/gr bereits 1966 eingeführt wurde. Da frag ich mich, wie die Redaktion eines so renommierten Werkes so dermaßen schlampen kann. (Liest da denn überhaupt niemand Kontrolle?) Dann wurde noch auf alte Schienenkennzeichnung mit schwarz-weiß gestreiftem PEN-Leiter dgl. eingegangen, was für den normalen Installateur wohl von geringer Relevanz sein dürfte. Der Vollständigkeit halber sicherlich sinnvoll und auch interessant. Aber vor dem Hintergrund, dass der Langzeit-Standard "NYM-J 3x" mit gnge/sw/hbl völlig unerwähnt bleibt, absolut nicht nachvollziehbar.

Wenn bei so grundsätzlichen Themen wie Aderkennzeichnung schon derartige Fehler gemacht werden, was heißt denn das für die übrigen Themen? Ich habe das Buch auf jeden Fall wieder ins Regal gelegt und dort auch belassen. Da frag ich doch im Zweifel lieber in der Steckdose.net nach

Funky
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.02.2011, 22:11
Benutzerbild von -Claus-
-Claus- -Claus- ist offline
im Ruhestand
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.873
Zitat:
Zitat von Funkenschlosser
(Liest da denn überhaupt niemand Kontrolle?)

In der 11.Auflage habe ich "Druck"fehler bei den Leitungslängen gefunden.
Dennoch befindet es sich in meinem Bestand.
Ich halte dieses Buch dennoch für eins der gelungenen, das in keinem Schrank fehlen sollte.
Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.02.2011, 22:21
Gerhard Gerhard ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Reichshof
Beiträge: 593

Da stellt sich mir im Grunde nur die Frage, da ja meines wissens vom selben Verlag gedruckt: "Gibt es in der Original-VDE auch Druckfehler?"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.02.2011, 22:23
Funkenschlosser Funkenschlosser ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 348
Ja, das wollte ich auch nicht sagen. Auf die älteren Ausgaben greife ich auch immer gerne zurück. Dennoch wollte ich nicht verschweigen, dass ich von den von mir entdeckten Fehlern in der neuesten Auflage sehr enttäuscht bin, weil der 'Kiefer' für mich immer eine Institution war und eigentlich auch noch ist.

Daher finde ich es traurig, dass die Redakteure anscheinend nicht in der Lage sind, diesem Anspruch bzw. dem Ruf des Werkes gerecht zu werden.

Funky
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wird in der Praxis immer so geprüft, wie es sein sollte? Teletrabi Normen VDE BGV und andere 124 08.02.2010 19:55
Unverantwortlich oder gängige Praxis ??? Jonaspapa Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 24 07.10.2009 12:40
Prüfung nach VDE 0702 in einer Urulogischen Praxis Steffen Normen VDE BGV und andere 5 03.07.2008 09:02
VDE 0100 und die Praxis - G. Kiefer, VDE-Verlag, 12. Auflage Heimwerker Bücher- und Zeitschriftenecke 16 12.11.2006 23:42
Vde 0100 ? Hans-H. Normen VDE BGV und andere 27 16.07.2006 13:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.