diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.01.2017, 02:21
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.431
E-Anschluß VW T4

Hallo,

vor einiger Zeit gab es hier mal die Diskussion nach dem E-Anschluß
von Service-Fahrzeugen.

Ich hatte seinerzeit auf die Bundeswehrlösung hingewiesen.

Justement jetzt steht im elektronischen Kaufhaus genau so ein Blech
zum Verkauf.
Einfach die Seitenscheibe ausbauen, und das Blech einbauen.

O.K. das klappt nur bei Seitenscheiben mit Gummi-Dichtung.


...
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2017, 13:09
Benutzerbild von langer
langer langer ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 05.07.2010
Ort: Am Rande des Ruhrpotts
Beiträge: 1.369
Ich bin nur mal neugierig:
was sagt der TÜV zu solchen Umbauten?
Müssen diese Bleche dann bestimmte Prüfnummern haben?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2017, 16:29
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 995
Zitat:
Zitat von langer
Ich bin nur mal neugierig:
was sagt der TÜV zu solchen Umbauten?
Müssen diese Bleche dann bestimmte Prüfnummern haben?

Bei Blech fragt m.W. nach niemand. Blech splittert normal nicht….

Anders sieht es bei Kunststoff aus, oder Verbundwerkstoffe wie Kohlefaser oder GFK. Da kann es sein das der Tüv ein Gutachten zur Splitterwirkung sehen will. So ist das zumindest wenn man z.b. auf ein Fahrzeug ein Hochdach drauf setzt (Wohnmobil). Da braucht es ein entsprechendes Gutachten – aber auch nur wenn der Prüfer in Richtung Trockenobstausscheidung tendiert – es gibt auch Prüfer denen das relativ egal ist
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.01.2017, 17:19
Benutzerbild von Tobi P.
Tobi P. Tobi P. ist offline
Meister in Ausbildung
 
Registriert seit: 18.11.2007
Ort: 41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.318
Moin,

den Prüfern ist das relativ schnuppe. Ich hab bei meinen Fahrzeugbau-Auswüchsen die Erfahrung gemacht dass man schon ziemlich viele Freiheiten hat was Umbauten angeht, es schadet aber nicht vorher mal mit dem Prüfer drüber zu sprechen. Die freuen sich wenn man sie vorher um Rat fragt und helfen dann auch gern bei evt. erforderlichen Abnahmen. Unser leider bei einem - nicht selbst verschuldeten - Unfall geschrotteter Eigenbau-Anhänger (ja, ausser Achsen, Zuggabel und Bremse kompletter Eigenbau eines 3,5t-Drehschemel-Anhängers) war da absolut unproblematisch, die komplette Abnahme war innerhalb einer Stunde erledigt


Gruß Tobi der schon einige Transporter unter anderem mit Rollo-Fächern an den Seiten ausgestattet hat
__________________
Gründer und 1. Vorsitzender des "Vereins der Freunde des 175kVA Bosch"
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
PEN Anschluß Fanguro Elektroinstallation 29 08.02.2014 18:27
Anschluß E-Herd Uwe E. Elektroinstallation 23 22.10.2013 18:39
NFN Anschluß Uwe E. Telekommunikation 7 13.08.2012 16:30
Solarmodul Anschluß Oberwelle Elektrotechnik-Board 11 09.08.2010 07:33
Brauche 230 V 3 KW Anschluß Billy Elektrotechnik-Board 7 18.11.2003 18:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.