diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.12.2016, 16:37
United87 United87 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 12.07.2016
Beiträge: 11
NYY-J in der Sauna

Guten Tag und frohe Weihnachten,

folgendes Problem:

Musste zu einem Kunden und eine Sauna anschließen. Die Zuleitung NYY-J 5x2,5 (B16 3pol. mir vorg. RCD) wurde nicht bis zu einem Abzweigkasten geführt, sondern wurde an der Stelle wo die Sauna steht aus dem Boden geführt. Die Sauna stand schon fertig da und alle Leitungen wurden durch die vorgefertigten Bohrungen in den einzelnen Holzbrettern verlegt. Jetzt sieht es so aus, dass das NYY ca. 20cm in der Sauna verläuft, bevor es ins Holz reingeht. An dieser Stelle steht auch der Ofen (7.5kW). An der "engsten" Stelle zwischen Ofen und Kabel liegen gerade mal 8-10cm dazwischen.
Das Kabel zurückzuziehen und aus dem Boden direkt aus der Sauna rauszufahren, Kasten zu setzten und mit einem Silikonkabel wieder rein, ist nicht mehr möglich.
Kann man das Kabel irgendwie von der Hitze/Wärme schützen? Silikonschlauch drüber ziehen oder ähnliches was die Wärme nicht zum Kabel durchlässt? Oder sonstige Ideen um einen sicheren Betrieb zu garantieren?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.12.2016, 21:12
Benutzerbild von Strippe-HH
Strippe-HH Strippe-HH ist offline
Funkenbändiger in Rente
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.052
Da wird wohl was falsch gelaufen sein.
Die Zuleitung zu einer Sauna geht ja erst zur Steuerung die sich am Eingang befindet und dann weiter zum Saunaofen mit einer weiteren Leitung.
Also da muss mal Nachgebessert werden, hatte denn der Aufsteller der Sauna keine Kenntnisse davon gehabt?
__________________
Immer das Beste draus machen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.12.2016, 02:21
United87 United87 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 12.07.2016
Beiträge: 11
Hallo,
die Zuleitung geht zuerst zur Steuerung, allerdings wie gesagt verläuft diese ca. 20cm in der Saune, vorbei am Ofen, dann im Holzinnerem bis zur Steuerung auf dem Saunadach und von dort dann mit dem mitgelieferten Silikonkabel runter zum Ofen.
Problem 1: Wenn man die Saune so verschiebt, dass das Kabel außerhalb der Saune ist, steht sie zu nah an der Wand.
Problem 2: Die Saune ist bereits fertig zusammengebaut und das Kabel in diesem Zustand ist nicht mehr rausziehbar, um es eventuell gleich unten aus der Sauna rauszuführen(dann wären es ca 5 cm wo des Kabel innen verläuft.
Problem 3: Der Bau an sich ist schon älter d.h. Boden ist gefließt und daher keine möglichkeit das Kabel noch anders zu verlegen.

Deswegen die Frage ob es etwas gibt, mit was man es gegen die Wärme auf diesen 20cm isolieren kann.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.12.2016, 03:50
Benutzerbild von NZ-Tafel
NZ-Tafel NZ-Tafel ist gerade online
Geerdeter
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 335
Typische Fehlplanung...

Zur Beruhigung:

Die Sauna wird unterhalb des Ofens bei weitem nicht so heiß, wie auf Kniehöhe, auf Höhe des Ofens oder gar an der Decke der Sauna.
Wärme steigt bekanntlich von unten nach oben.
Man könnte einmal die Temperatur am Boden der Sauna messen und erst dann weitersehen...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.12.2016, 14:12
felix1096 felix1096 ist gerade online
Null-Leiter
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 7
Kannst du hiervon was einsetzen?

http://www.almi-spezialkabel.de/prod...isolierschutz/

Gruß Frank
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.12.2016, 18:17
meisterglücklich meisterglücklich ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.489
Da kommt der Elektriker mal zu einem kostenlosen Saunaabend!

Also: Volle Kanne aufheizen, Thermometer an die Leitung und die Übergangsklemmen und nachsehen, ob nach zwei, drei Stunden Maximalheizen die Temperatur am Kabel 70°C übersteigt, das wäre die maximal zulässige "Leitertemperatur", also vom Kupfer in der Leitung.
Alles was wesentlich drunter ist, könnte man durch Dokumentation wohl noch durchgehen lassen, wenn es sich im Grenzbereich bewegt, dann hilft wohl nur Fußboden aufkloppen...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.12.2016, 19:32
Trumbaschl Trumbaschl ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 11.02.2004
Beiträge: 1.522
Und deswegen habe ich bei den Planungen für unsere Sauna einfach 5 m YM-J im Deckenbereich lose hängen lassen, damit man sie dann AP (verdeckt durch die Saunakabine) an den gewünschten Ort legen kann.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.12.2016, 11:38
MOMA2 MOMA2 ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 66
Saunabereichseinteilung

Wie Baderäume,
so sind Saunaräume in Bereiche eingeteilt.

Man unterscheidet drei Bereiche.
Hier reden wir vom Bereich 1

Die Anforderungen aus der DIN VDE 0100-703 kurz zusammengefasst:

Nur Betriebsmittel, die zu den Saunaheizgeräten gehören,
dürfen angebracht werden,
nicht die Steuertafel für den Heizofen.

Kabel und Leitungen
Vorzugsweise außerhalb der drei Bereiche errichten,
sollten sie zwingend in den Bereichen 1 und 3 errichtet werden müssen,
dann müssen sie wärmebeständig sein.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.12.2016, 15:03
United87 United87 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 12.07.2016
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von NZ-Tafel
Typische Fehlplanung...

Zur Beruhigung:

Die Sauna wird unterhalb des Ofens bei weitem nicht so heiß, wie auf Kniehöhe, auf Höhe des Ofens oder gar an der Decke der Sauna.
Wärme steigt bekanntlich von unten nach oben.
Man könnte einmal die Temperatur am Boden der Sauna messen und erst dann weitersehen...

Das mit den Saunatemperaturen hab ich bereits nachgelesen, demnach soll es im unteren Bereich (unter der ersten Bank) ca 30-50°C haben.
Werde die Temperatur am Kabel mal messen, wenn die Sauna auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt hat.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.12.2016, 16:15
elo22 elo22 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 576
Zitat:
Zitat von United87
Werde die Temperatur am Kabel mal messen, wenn die Sauna auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt hat.
Wenn dann davon noch was da ist…

Lutz
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sauna + Elektroheizung: Genehmigung nötig? e-meister Elektroinstallation 19 24.11.2014 01:05
Zusätzlicher RCD für Sauna Mircho87 Elektroinstallation 4 22.01.2014 17:50
Sauna anschlißen pfuschdochselber Elektrotechnik-Board 13 08.03.2006 19:42
Sauna anschließen Rolf Elektrotechnik-Board 8 10.09.2005 04:26
Sauna installieren Sven83 Elektrotechnik-Board 19 27.08.2005 11:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.