diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Normen VDE BGV und andere
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.12.2016, 09:19
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 995
Norm für Schraubengröße Schutzleiter

Hallo Zusammen,

ein Kollege fragt gerade an - in welcher Norm steht welche Größe eine Schraube für einen Schutzleiter haben muss....

Im endeffekt sucht er sowas wie eine einfache Tabelle M6 soundsoviel Ampere und M8 soundsoviel Ampere usw. - aber eben in einer Norm festgeschrieben

Bisher konnte ich ihn nur mit der VD0100 Teil 540 / 543.3 weiterhelfen, aber da steht eben logischerweise nichts zur Schraubengröße direkt, sondern eben nur indirekt das der Anschlusspunkt nicht "zu klein" ausgeführt werden darf....

Gibts da überhaupt eine Norm....?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2016, 14:44
Etrick Etrick ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.082
In einigen Gerätenormen (IEC) sind die Verhältnisse Leiterquerschnitt / Schraube / Drehmoment gelistet. Es existiert also so etwas.
Das dürfte es dann auch für Installationsklemmen geben, da habe ich aber keine Quelle.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.12.2016, 15:15
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.431
Hallo,


schau doch mal in den Weirtkowitz-Katalog.

Dort gibt es Kabelschuhe bis hin zum kleinsten, möglichen Lochdurchmesser
einer jeden Größe.

Das wird bei Cembre und Klauke ähnlich sein.


...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.12.2016, 16:31
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 995
Kataloge o.ä. sind eine gute Quelle, aber eben keine Norm. Denke das es das was gesucht wird nicht gibt.....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.12.2016, 17:39
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.431
Hallo,

zumindest ergibt sich aus den Katalogen der bestimmungsgemäße Gebrauch.

Man kann also nix falschmachen.

O.K., es sind nur Verhältnisse von Kupferquerschnitt zu Lochdurchmesser.

FRüher habe ich an starren Leitern noch Ringe mit der Rundzange gebogen.
Das geht logischerweise nur bis 10 mm².
Wer will aber festlegen, mit welchem Schraubendurchmesser man den
Querschnitt so platt drücken kann,
daß die mm² auch wirklich auf dem Blech liegen ?
Da sage ich mal, daß mit einem beherzten Hammerschlag der Leiter dann
so platt ist, daß selbst eine Schraube M4 das 10 mm² noch sicher
befestigen kann.
Andererseits dürfte M3 schon überfordert sein, 6 mm² zu klemmen,
wenn der Leiter rund bleibt.

Und die Forderung nach Zuordnung von Schraubendurchmesser zu
Strom hängt von so vielen Faktoren ab,
daß da wohl keine Zuordnung möglich ist.


...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.12.2016, 19:24
Starkstromer Starkstromer ist offline
Pragmatiker
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 349
In der VDE-Schriftenreihe 1 wird als Quelle für die Information über Schraubklemmen VDE 0611-3 / VDE 0613-2-1 /VdE 0609-1 und VDE 0609-101. Leider habe ich auch keine Zugriff darauf.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.12.2016, 09:57
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 995
Zitat:
Zitat von Starkstromer
In der VDE-Schriftenreihe 1 wird als Quelle für die Information über Schraubklemmen VDE 0611-3 / VDE 0613-2-1 /VdE 0609-1 und VDE 0609-101. Leider habe ich auch keine Zugriff darauf.
Gruß


Danke. Wenn ich wieder im Büro bin schaue ich da mal nach, aktuell bin ich leider krankheitsbedingt zu Hause....
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.12.2016, 15:10
LuckySlevin LuckySlevin ist offline
...angehnder...
 
Registriert seit: 23.05.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 527
Die Querschnittsfläche vom Schraubkopf zum Schaft einfach selber ausrechnen wäre evtl noch eine Idee? Dann hätte man mal ein anhaltspunkt.

A=(D²-d²)*0785

D = Großer Durchmesser
d = Kleiner Durchmesser
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.12.2016, 15:48
Benutzerbild von Jeff1
Jeff1 Jeff1 ist offline
Neu-Single
 
Registriert seit: 22.06.2004
Beiträge: 1.531
Zitat:
Zitat von Elt-Onkel
...
Wer will aber festlegen, mit welchem Schraubendurchmesser man den
Querschnitt so platt drücken kann,
...
Oh, da erinnere ich mich. Irgendwie war es bei uns früher mal ein geflügeltes Wort ... wenn (bei großen Querschnitten) Du keinen passenden Kabelschuh dabei hast, hilft nur platthämmern und ein Loch durchbohren.
Hat aber zum Glück keiner gemacht ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.12.2016, 23:38
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.469
Moin IH-Elektriker,

geht es um einen Stehbolzen, der dann den Strom führt, oder lediglich um das Verbindungselement? Beim Kabelschuh erfolgt die Stromübertragung doch hauptsächlich über die Auflagefläche. Denkst Du hier ggf. in die falsche Richtung?

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schutzleiter bei Verlegeart B1 DanLi Elektroinstallation 3 06.03.2015 23:53
USV - Schutzleiter,... NicolasGlatz Normen VDE BGV und andere 5 21.02.2013 19:43
Schutzleiter in SK II Leuchte lenco Elektrotechnik-Board 20 24.12.2007 14:36
Schutzleiter-Befestigung gunzelg Normen VDE BGV und andere 3 05.01.2006 08:30
Schutzleiter zweckentfremden? kevcali Elektrotechnik-Board 45 03.12.2005 09:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.