diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Normen VDE BGV und andere
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.12.2016, 01:49
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.220
E Din Iec 60364-7-701 Vde 0100-701:2016-11

Orte mit Badewanne oder Dusche
https://www.vde-verlag.de/normen/110...1-2016-11.html

Zitat:
folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:
a) Anwendungsbereich um den Außenbereich erweitert und deshalb Räume in Orte geändert;
b) Anforderungen in Zusammenhang mit fest angebrachten Abtrennungen wurden präzisiert;
c) Restwandtiefe wurde auf die Bereiche 1 und 2 begrenzt;
d) Bereich 1 lässt nun Leuchten mit 230 V zu, wenn die Leuchtmittel nicht auswechselbar sind.

kann der Entwurf noch Frei eingesehen werden?
Da gab es doch eine Seite beim VDE
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.12.2016, 09:48
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.675
Moin SPS,

hatte vor kurzen die gleiche Frage, und KM hatte ausgeholfen..

https://www.entwuerfe.normenbibliothek.de/index.html


OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.12.2016, 13:05
Benutzerbild von -Claus-
-Claus- -Claus- ist offline
im Ruhestand
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.857
Zitat:
Zitat von SPS
kann der Entwurf noch Frei eingesehen werden?
Ja, bis 28.12.2016.
Schau mal auf den Pkt. 701.536.5 und versuch mal "alle Außenleiter" und "alle aktiven Leiter" unter einen Hut zu bringen.
Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.12.2016, 01:42
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.220
Danke für die antworten
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.12.2016, 06:04
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.220
Hallo,

ich habe noch eine weitere Frage.

Viele Netzteile haben SELV äquivalent als Aufdruck.
Sind die dann wirklich gleichwertig zu SELV einzusetzen. Also zum Beispiel für Leuchten im Schutzbereich 1 und 2 einsetztbar.

Sollte SELV äquivalent nicht mit in die Norm aufgenommen werden? Ich finde wenig Netzteile SELV für LEd nur SELV äquivalent gibt es viele ...
__________________
Mit freundlichem Gruß sps

Geändert von SPS (04.12.2016 um 07:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2016, 07:32
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.315
Moin SPS,

Über dies "SELV äquivalent" bin ich auch gestolpert. In den Normen hab ich dazu noch nichts gêunden, es war mal in einem Entwurf von 2004 drin, aber im Weißdruck war es dann nicht mehr. Oder ich sie falsch...
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.12.2016, 08:08
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.220
Hallo kabelmafia, für die Antwort.
Sollten wir nicht in dem neuen Entwurf eine eindeutige Aussage haben?
Zum Beipiel SELV äquivalent erlaubt oder verboten?
Kannst du da nicht etwas zu Schreiben?
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.12.2016, 08:43
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.315
Moin SPS,

naja, die "SELV-äquivalent" sind (wenn ich mich recht erinnere) mit einer VDE-Reg.-Nr. zugelassen.
Was soll ich dazu schreiben und womit soll ich dies begründen?
Du denkst an sowas?
"Die Spannungsquellen für SELV-Stromkreise, die außerhalb der Bereiche 0 und 1 angeordnet sind müssen eine galvanische Trennung aufweisen.
ANMERKUNG: Die Kennzeichnung "SELV-äqivalent" ist nicht ausreichend."
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.12.2016, 09:34
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.220
Hallo kabelmafia

Meine Meinuing
ANMERKUNG: Die Kennzeichnung "SELV-äqivalent" ist ausreichend."

Am wichtigsten eindeutig, ob dann Zulässig oder nicht Zulässig ist dann gleich.
Da sollen die VDE Profis entscheiden
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.12.2016, 09:46
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.315
Moin,

oh, ok. Dann hab ich dich falsch verstanden. Dadurch dass die SELV-äquivalent-Geräte eine VDE-Reg-Nr. tragen und eine CE-Kennzeichnung haben sind sie grundsätzlich zulässig auch wenn es nach meinem Wissensstand keine Normgrundlage dazu gibt.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Verlautbarung zu DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420):2016-02 Epileptriker Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 88 03.03.2017 16:02
Din Vde 0100-704 (vde 0100-704):2016-12 Funker Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 10 28.02.2017 08:08
Vde E 0100-701 : 2016 - 11 Funker Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 22 28.12.2016 12:00
Vde 0100 - 410 A1 08 2016 Funker Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 27 05.10.2016 18:49
ISO-Messung nach 0100-600 und 0100-105 Fabi aus Berlin Messen und Prüfen von Anlagen 5 28.08.2015 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.