diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Allgemeines IT-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.11.2016, 14:58
Benutzerbild von Chris
Chris Chris ist offline
statisch unbestimmt
 
Registriert seit: 25.07.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 3.402
Beitrag Licht an, Licht aus: ZigBee-Wurm befällt smarte Glühbirnen

"Das Internet der Dinge (IoT) sorgt mal wieder für eine skurrile Sicherheitslücke: Diesmal haben Forscher einen Wurm programmiert, der von einer Philips-Hue-Birne zur anderen springt und diese mit bösartiger Firmware bespielt."

http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-3459004.html
__________________
"Natur und ihr Gesetz sah man im Dunkel nicht, Gott sprach ,es werde Tesla, und überall ward Licht"
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2016, 13:06
Benutzerbild von Wulff
Wulff Wulff ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 02.05.2014
Beiträge: 218
Zitat:
Zitat von Chris
"Das Internet der Dinge (IoT) sorgt mal wieder für eine skurrile Sicherheitslücke: Diesmal haben Forscher einen Wurm programmiert, der von einer Philips-Hue-Birne zur anderen springt und diese mit bösartiger Firmware bespielt."

http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-3459004.html


Da stellt sich die Frage: Braucht man ein IoT wirklich?

Meine Abneigung gegen Funklösungen für irgendetwas wächst mal wieder.


Wenn, dann nur als wirkliche Notlösung...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2016, 14:24
Benutzerbild von NZ-Tafel
NZ-Tafel NZ-Tafel ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 351
Also ich brauche keine modernes und "smartes" Licht - wofür auch!

40, 60, 75, 100 Watt! Hart an und Hart aus. Schönes Licht, Billig, Virensicher, einfach zu entsorgen und umweltfreundlich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2016, 17:19
Max60 Max60 ist offline
Sicherungsvertreter
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 962
Zitat:
Zitat von Wulff
Da stellt sich die Frage: Braucht man ein IoT wirklich?

Ich freue mich schon auf die schöne neue Welt der virtuellen Kraftwerke, dezentrale Energieversorgung usw. - Kritische Infrastruktur und so..
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.11.2016, 17:05
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 995
Örps….ich weiss warum ich normale Leuchtmittel bevorzuge – auch wenn ich dann nicht per Smartphone die Lichtfarbe meiner aktuellen Gemütslage anpassen kann und zum Licht dimmen immer aufstehen muss (Dimmer vorausgesetzt). Man muss nicht jeden Mist mitmachen. Gefahren birgt das IoT trotzdem genügend. Wenn bösartige hacker einem den Heizkessel via IoT lahmlegen weil die Heizung zur Fernwartung am Internet hängt – oder der smarte Kühl-/Gefrierschrank einfach die Abtaufunktion startet – das wäre dann leicht unschön für die betroffenen Nutzer. Vor allem dann wenn man nicht einfach „den Stecker ziehen“ und das betroffene Gerät einfach Offline nehmen kann.

Mir reicht aktuell schon mein Mediareciever der ohne Internetanbindung immer wieder rumspinnt und nicht funktionieren will weil er nicht nach Hause telefonieren kann….
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2016, 07:58
LuckySlevin LuckySlevin ist offline
...angehnder...
 
Registriert seit: 23.05.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 527
Hatte meine Heizung auch am Netzwerk hängen. Habe mir das Cool vorgestellt alles am Handy zu sehen (Ertrag, verbrauch) und Einstellungen vorzunehmen.

Eines morgens bin ich vor der Arbeit noch kurz in Keller um mir Sprudel mitzunehmen. Die Heizung lief. Komisch. ein Blick auf das Display und da stand plötzlich "Raumtemperatur 31°C"

Ich konnte es nicht ausversehen am Handy verstellt haben (PIN Code abfrage) und Display Heizung ist auch mit einem Passwort geschützt.

Seit dem hängt die Heizung nicht mehr am Netzwerk und bis heute nichts mehr passiert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.01.2017, 11:45
Zoggy Zoggy ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von LuckySlevin
Eines morgens bin ich vor der Arbeit noch kurz in Keller um mir Sprudel mitzunehmen. Die Heizung lief. Komisch. ein Blick auf das Display und da stand plötzlich "Raumtemperatur 31°C"

Genau das ist der Grund, warum ich ebenfalls vom "Remote-Steuerungswahn" wenig halte. Ich werde mir garantiert keinen Chip unter die Haut schieben lassen, nur um die Sicherung meiner Wohnung zu kontrollieren. Dasselbe gilt für mein Smartphone. Irgendwo sind auch Grenzen, finde ich. Was stört es mich, meine Lampe im Schlafzimmer manuell zu dimmen? Nur, weil ich mich 3 Meter bewegen muss? Ich stimme der Mehrheit Eurer Argumente auf jeden Fall zu. Und empfehle (für die Netflixer unter euch) dazu noch eine wunderbare Serie, die sich genau mit diesen Auswüchsen beschäftigt:

BLACK MIRROR (Staffel 1)

Da könntet ihr Spaß dran haben. Leider sind wir nicht sehr weit weg davon...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Licht im Grill maggi061984 Elektroinstallation 7 14.03.2014 18:23
Wechselschalter mit Licht kostja984 Elektroinstallation 15 12.03.2014 11:06
Licht und Steckdosekombination hoggle Elektroinstallation 3 28.07.2011 16:32
Licht mit 24 V DC Elt-Onkel Elektrotechnik-Board 3 30.08.2009 01:01
Licht verzögert AstRX Elektrotechnik-Board 10 17.06.2006 09:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.