diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.10.2016, 14:43
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.719
RCD Typ B am Generator

Moin..

Im 400V TT-Netz soll folgende Konstellation betrieben werden.


- Ein 30kW Motor über Frequenzumformer, im Abzweig ein RCD Typ B

- Dazu kommen noch zwei 50kW Synchron Generatoren, RCD ist auch geplant..

Welcher Typ RCD muß / sollte in den Generatorpfaden verbaut werden ?
Kann ein Gleichfehlerstrom durch den Generatorkreis fließen ?!


Gruß OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !

Geändert von Oberwelle (18.10.2016 um 15:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2016, 17:07
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist gerade online
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.384
Moin Oberwelle,

hmm... also in Energieflussrichtung darf kein A vor einen B.
Wenn ich richtig verstanden habe dann speisen die Generatoren in das bestehende TT-Netz ein. Dann, wenn RCD erforderlich, müßte dort auch Typ B angewendet werden.
Vorsicht bei der Auswahl der RCDen. Da gibt es verschiedene Kennlinien beim Typ B. Es kommt sehr auf den FU seine Konfiguration an. Wenn Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden (300 mA maximal) dann wird es schnell zum Versuchsfeld.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2016, 17:34
chris11 chris11 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 712
Naja. Die Synchrongeneratoren können keinen Gleichfehlerstrom liefern, warum dann einen Typ B in deren Zuleitung. Richtig erblinden sollte auch nicht gehen.

Mit ähnlicher Argumentation müssten sonst alle RCD an einer Trafostation Typ B sein sobald ein einziger Typ B daran eingesetzt wird.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2016, 10:36
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.719
Moin..

ja die Energieflussrichtung ist ja technisch gesehen, zum Generator..
Das sollte für einen Typ B sprechen, was dagegen spricht, hat Christian gut beschrieben..

Wenn ein Synchrongenerator wirklich keinen DC Strom liefern kann, sollte der Typ B nicht notwendig sein.

Gibt es Generatoren die DC Strom liefern können.. ?


Gruß OW

Nachtrag: @ KM hast du mehr Infos zu den verschiedenen Kennlinien ( Typ B ).
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2016, 09:46
melange melange ist offline
Spannungstester
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 109
Zitat:
Zitat von Oberwelle
ja die Energieflussrichtung ist ja technisch gesehen, zum Generator..

Hallo OW
du verwirrst mich.
Ich würde das anders sehen, die Energie fließt vom Generator in das elektrische Netz hinein.

Zitat:
Zitat von Oberwelle
Wenn ein Synchrongenerator wirklich keinen DC Strom liefern kann ... ?
Warum sollte ein Synchrongenerator keinen DC-Strom liefern können.
Erst mal ist er eine Spannungsquelle (wegen Induktionsgesetz, sich änderndes Magnetfeld in Leiterschleife), was dann an Strom fließt, hängt von der Last ab.
Wenn da Halbleiter ins Spiel kommen, fließt Gleichstrom.
(Eine Diode in Reihe an einer Klemme des Generators reicht).
Erst mal pulsierend, aber wenn noch Energiespeicher wie L oder C dabei sind, wirds auch glatter.

Hier mal meine Überlegung zur Ausgangsfrage :
Kann vom Generator aus ein DC-Strom gegen Erde in das übrige Netz hinein fließen ? Wenn Sternpunkt des Generators nicht geerdet ist, eigentlich erst bei zwei gleichzeitigen Fehlern, einer im FU und ein Isolationsfehler gegen Erde im Generator.

Tritt der Fehler im FU zuerst auf, sollte der dem FU vorgeschaltete RCD Typ B auslösen.
Tritt der Fehler im Generator zuerst auf, dann würde
ein dem Generator vorgeschalteter RCD Typ A auslösen können (es fließt ja dann kein DC-Strom, da im FU noch kein Fehler).
Das exakt gleichzeitige Auftreten beider Fehler halte ich für sehr unwahrscheinlich.


Gruß
melange
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2016, 15:54
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.719
Zitat:
Zitat von melange
Hallo OW
du verwirrst mich.
Ich würde das anders sehen, die Energie fließt vom Generator in das elektrische Netz hinein.
..

Da verstehe ich dich jetzt nicht..
Die Energie fließt doch nicht in das vorgelagerte Netz um dann wieder zurück zum Motor..
Ich muss mal eine Skizze machen..

Zitat:
Zitat von melange
..
Tritt der Fehler im FU zuerst auf, sollte der dem FU vorgeschaltete RCD Typ B auslösen.
Tritt der Fehler im Generator zuerst auf, dann würde
ein dem Generator vorgeschalteter RCD Typ A auslösen können (es fließt ja dann kein DC-Strom, da im FU noch kein Fehler).
Das exakt gleichzeitige Auftreten beider Fehler halte ich für sehr unwahrscheinlich.
..

Jein.. dann würde ja ein vorgeschalteter RCD auch kein Typ B sein müssen, da der DC-Fehler durch einen nachfolgenden RCD Typ B abgeschaltet wird..

Da stellt sich natürlich die Frage, warum muss ein vorgeschalteter RCD auch ein Typ B sein, wenn doch der Fehler durch den nachgeschalteten Typ B abgeschaltet wird..


Gruß OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2016, 17:15
melange melange ist offline
Spannungstester
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 109
Zitat:
Zitat von Oberwelle
Ich muss mal eine Skizze machen..

Ja bitte, tu das.

Ich habe deine Aufgabenstellung wie folgt verstanden (siehe meine Skizze unten).
Die Pfeile sind die Energieflussrichtung.
Je nach Leistungsangebot der Generatoren kann der Energiefluss in das vorgelagerte TT-Netz (oben) in die eine oder andere Richtung sein.

Gruß
melange
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.10.2016, 06:35
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.719
Moin und Danke,

ja genau so ( mein Explorer kann keine Dateien mehr hochladen.. das Symbol wird nicht mehr dargestellt )


Gruß OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.10.2016, 10:59
melange melange ist offline
Spannungstester
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 109
Zitat:
Zitat von Oberwelle
ja genau so

Hallo OW

dann sollten meine Aussagen und Überlegungen in Beitrag 5 aber zutreffend sein.


Gruß
melange
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Generator mit Isolationsüberwachung brrbr Elektroinstallation 18 19.02.2012 14:56
Generator im PKW Oberwelle Allgemeines Board 12 29.12.2010 09:38
Generator Blade Elektrotechnik-Board 3 25.07.2009 13:48
Öl/BIO-Diesel Generator Uwe E. Elektroinstallation 8 24.09.2008 17:46
Nochmal Generator lenco Elektrotechnik-Board 5 30.03.2008 14:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.