diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Allgemeines IT-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 28.02.2016, 14:31
FischGP FischGP ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 07.05.2012
Beiträge: 69
Zitat:
Zitat von karo1170
Und die Zuleitungen der 30 Leuchten wurden alle separat in einen Schaltschrank/Verteiler gezogen, um sie nun einzeln/gruppenweise zu schalten?

Ja, hab alle Leuchten in Dreiergruppen zusammengefasst und mit 5x1,5 zum Verteiler verbunden.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.02.2016, 16:47
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.375
Bei den Spitz-auf-Knopf-Berechnungen auch die Stromkosten bedenken.

Wenn ein alter PC mit Bildschirm und irgendwelchen IO-Bausteinen 50W benötigt, und das ganze Jahr läuft, sind das 440kWh im Jahr. Bei 0,25€/kWh sind das jährlich 110€ für die Vereinskasse. Ggf. ist eine teurere Lösung die weniger Strom braucht also schnell bezahlt.

Gerade für knappe Kassen würde ich die klassische Lösung nehmen: Ein Kunststoff-Tableau, auf den der Raumplan aufgedruckt ist, und an den entsprechenden Stellen Leuchtschalter bzw. Leuchttaster, und nachgeschaltete Relais bzw. Stromstoßrelais.
Dürfte am billigsten zu realisieren sein, braucht keinen Strom (laufende Kosten), ist am wenigsten Fehleranfällig - und ist auch in 20 Jahren noch von jedem beliebigem Elektriker ohne große Kosten reparierbar, wenn du als Ersteller der jetzigen Bastellösung vielleicht nicht mehr im Verein sein solltest.

Das sollte sich auch mit geringen Materialkosten einfach selbst bauen lassen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.02.2016, 17:11
FischGP FischGP ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 07.05.2012
Beiträge: 69
Zitat:
Zitat von didy
Bei den Spitz-auf-Knopf-Berechnungen auch die Stromkosten bedenken.

Wenn ein alter PC mit Bildschirm und irgendwelchen IO-Bausteinen 50W benötigt, und das ganze Jahr läuft, sind das 440kWh im Jahr. Bei 0,25€/kWh sind das jährlich 110€ für die Vereinskasse. Ggf. ist eine teurere Lösung die weniger Strom braucht also schnell bezahlt.

Gerade für knappe Kassen würde ich die klassische Lösung nehmen: Ein Kunststoff-Tableau, auf den der Raumplan aufgedruckt ist, und an den entsprechenden Stellen Leuchtschalter bzw. Leuchttaster, und nachgeschaltete Relais bzw. Stromstoßrelais.
Dürfte am billigsten zu realisieren sein, braucht keinen Strom (laufende Kosten), ist am wenigsten Fehleranfällig - und ist auch in 20 Jahren noch von jedem beliebigem Elektriker ohne große Kosten reparierbar, wenn du als Ersteller der jetzigen Bastellösung vielleicht nicht mehr im Verein sein solltest.

Das sollte sich auch mit geringen Materialkosten einfach selbst bauen lassen.


Als sparsamer (und sicherheitsbewusster) Schwabe habe ich einen Schlüsselschalter am Ausgang installiert, der die komplette Anlage stromlos schaltet (bis auf Kühlschränke etc.). Auch die Photovoltaik mit 100kW schalte ich natürlich nicht aus :-)

Die Idee mit dem Tableau hatte ich auch, aber wenn ich da flexibel sein will und Gruppen definieren, dann ende ich in einem Relaisgrab; die Beleuchtung soll für eine Schießhalle sein, die oft nur teilweise belegt ist und manchmal auch für Festivitäten genutzt wird.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.02.2016, 17:51
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.375
Achso, die Gruppendefinition soll später änderbar sein? Gut, das ist natürlich dann etwas komplizierter...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wandler 200/5 Elt-Onkel Elektroinstallation 4 26.04.2010 21:50
Strommessung mit Wandler Falcon4 Elektrotechnik-Board 5 15.01.2007 21:53
Digital/Analog Wandler daboot Elektrotechnik-Board 1 08.12.2005 00:06
D/A - A/D Wandler PSYCHOTRONIKER Elektrotechnik-Board 4 22.11.2003 16:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:56 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.