diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Sonstiges > "Das ist nicht mein Ernst"
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.01.2016, 07:45
jf27el jf27el ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: BW
Beiträge: 4.155
Elektro Freelancer / wie kann ich das werden?

Ist jemand von Euch freelancer?

Was muss ich machen um das zu werden?

und wie rechne ich ab?
Mit oder ohne USST?
__________________
„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“ (I.Kant)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2016, 11:13
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.216
Hallo,

kann bitte jemand diesen Beruf in eine gängige Deutsche Vokabel
übersetzen ?

MWST kann man entweder ausweisen oder nicht,
es sei denn man arbeitet in der Landwirtschaft,
dann kann man pauschalisieren.

...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2016, 11:26
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.123
Selbstständiger Unternehmer ist die deutsche Vokabel für das neudeutsche Wort "Freelancer". Man könnte auch Subunternehmer sagen...

P.S. Häufig wird der Begriff "Freelancer" fälschlicherweise mit dem des "freien Mitarbeiters" bzw. dem Mitglied der Gilde der "freien Berufe" gleichgesetzt. Das böse Erwachen kommt dann beiderseits erst später...
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.01.2016, 11:28
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.123
Zitat:
Zitat von jf27el
Ist jemand von Euch freelancer?

Ja, ich bin einer, Du vermutlich auch, jf27el...
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.01.2016, 13:24
karo1170 karo1170 ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 31.03.2014
Beiträge: 207
Zitat:
Zitat von jf27el
Ist jemand von Euch freelancer?

Sowas in der Art, ja.

Zitat:
Zitat von jf27el
Was muss ich machen um das zu werden?

Ein eigenes Unternehmen gruenden. Je nach Art der Taetigkeit, Ort des Unternehmens und Art der vorhandenen Qualifizierung kann die Unternehmensform variieren.

Zitat:
Zitat von jf27el
und wie rechne ich ab?

In dem du deinen AG eine Rechnung ueber die geleistete Taetigkeit in der geforderten Form zukommen laesst. Und in dem du (je nach Unternehmensform) am Jahresende eine Bilanz oder Einnahmeueberschussrechnung erstellst.


Zitat:
Zitat von jf27el
Mit oder ohne USST?

Es gibt die sog. Kleinunternehmerregelung, kann m.W. bis 15000.- Jahresumsatz gewaehlt werden. Keine Ausweisung UST, kein Vorsteuerabzug.


Gegenfrage: Warum steht das unter der Rubrik "Das ist nicht mein Ernst".....
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.01.2016, 13:42
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.628
Moin jf27el,

ich bin Knechtlancer kann die also keine Auskunft erteilen..


Gruß W
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2016, 14:00
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.575
Hallo jf27el,

hier eine Übersetzung

http://www.dict.cc/deutsch-englisch/freelancer.html

und hier der Wikipedia-Artikel dazu.

https://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Mitarbeiter

Ich hatte einmal das Vergnügen ein Praktikum mitmachen zu dürfen. Ein Mitarbeiter der Firma sagte zu mir den folgenden Satz:

"Selbstständigkeit ist die höchste Stufe der Ausbeutung eines Menschen nämlich die Ausbeutung durch sich selbst".

Da ist sicher etwas wahres dran.

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.01.2016, 15:26
Joker33 Joker33 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: Franken
Beiträge: 22
Hallo,

ein großes Problem ist dann wohl als 1 Mann Unternehmer, dass man nur an
"Kleinzeugaufträge" rann kommt. Interessante Sachen, die mal wieder was mit KNX (EIB), Home Matic, Steuerungstechnik zu tun haben wird schwierig.

Wie sagte mir mal ein Chef; Aufträge generieren, (suchen) und arbeiten, das geht nicht,

Die Bezeichnung "Freelancer" gibt's ja nur im Bereich Dienstleistung. Handwerk ist man dann immer selbständig, so viel ich weis.

Eine Firma freut sich wohl über eine "Subunternehmer 1 Mann Firma", denn
keine Schreibarbeit bei Sozialabgaben und bei Krankheit auch keine Belastung.

Wollte ich nur mal schreiben, weil auch schon öfters überlegt.


MfG

Joker33
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.01.2016, 15:56
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.123
Nunja, als Einmannbetrieb kommt man sehr wohl an lukrative und auch interessante Aufträge 'ran.

Ist das Projekt zu groß für die eigenen Personalkapazitäten, kann man ja auf eben diese "Freelancer" zurückgreifen, d.h. z.B. befreundete Kollegen mit in's Boot holen.

Ich persönlich bin auch alleine und helfe (wenn ich Zeit und Lust habe, bzw. mich das Projekt interessiert) gerne bei Kollegen aus - ebenso tun die das dann bei mir, wenn ich zusätzliche Hände benötige.

Letzlich beschreibt der Begriff "Freelancer" einen selbständigen Unternemer (jedweder Branche), der zu Stunden- oder Tagessätzen zu buchen bzw. zu beauftragen ist.
Dass der dann sein eigenes Werkzeug dabei hat, ist nicht zuletzt aus gesetzlichen Gründen sowieso unabdingar, sonst kommt man nämlich ganz schnell in den Verdacht der Scheinselbstständigkeit bzew. der Schwarzarbeit.
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.01.2016, 16:06
dwarslöper dwarslöper ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Nord-Niedersachsen
Beiträge: 1.626
Zitat:
Zitat von Joker33
Hallo,

ein großes Problem ist dann wohl als 1 Mann Unternehmer, dass man nur an
"Kleinzeugaufträge" rann kommt. Interessante Sachen, die mal wieder was mit KNX (EIB), Home Matic, Steuerungstechnik zu tun haben wird schwierig.

Moin

Muss ich wehement widersprechen. Die Aussage kann ich so nicht stehen lassen. Ich mach mittlerweile kein "Kleinzeugaufträge" mehr. Anfragen werden mittlerweile abgelehnt.

Zitat:
Zitat von Joker33
Wie sagte mir mal ein Chef; Aufträge generieren, (suchen) und arbeiten, das geht nicht,

Wenn man gut ist, kommen die Aufträge von ganz allein. Ich mach schon seit etwa 7 Jahren keine Werbung bzw. Kaltaquise mehr. Die Kunden rufen mich an. Das läuft rein über Mund-zu-Mund Propagande. Empfehlungen sind Gold wert.

Zitat:
Zitat von Joker33
Eine Firma freut sich wohl über eine "Subunternehmer 1 Mann Firma", denn
keine Schreibarbeit bei Sozialabgaben und bei Krankheit auch keine Belastung.

Stimmt. Ich arbeite auch zwischendurch mit 3 anderen "Freelancern", selbständige 1-Mann-Unternehmen zusammen. So lassen sich wunderbar und vor allem unkompliziert Spitzen, abarbeiten. Da provitieren dann beide von.

Zitat:
Zitat von Joker33
Wollte ich nur mal schreiben, weil auch schon öfters überlegt.


MfG

Joker33

Danke. Überleg nicht zu lange. Ich habe meine Entscheidung nicht bereut.


dwarslöper
__________________
Was ist betriebliche Mitarbeiterfürsorge?
Die Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass sie die Reibungshitze für Nestwärme halten.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss RCD nachgerüstet werden? sn00py603 Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 30 06.11.2015 12:34
iPad App für Elektro. Kann man die brauchen? sebi1994 Elektroinstallation 1 19.03.2012 12:45
Für was werden Messgeräte verwendet? hans_gebert Elektroinstallation 7 29.02.2012 08:10
Frist VDE 0105 /kann das Leben so einfach werden? jf27el Normen und Vorschriften Neuerscheinungen 1 27.05.2010 15:38
Elektro-CAD funkyman Software 15 01.03.2009 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.