diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Hardware
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.10.2015, 20:23
E_Schlumpf E_Schlumpf ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 24.08.2014
Beiträge: 66
Datenverlust auf einer mobilen Festplatte

Hallo zusammen,

heute sind zum zweiten mal Daten auf meiner mobilen Festplatte "verschwunden". Das Phänomen hatte ich schon mal gehabt. Ist die Festplatte kaputt oder ist das nur ein Speicher Fehler? Hat jemand eine Idee? Schonmal danke im Voraus.
__________________
Dies ist nur meine persönliche Meinung. Für Richtigkeit besteht keine Garantie.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.10.2015, 20:26
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Hallo E-Schlumpf,

wie macht sich das bemerkbar?

Hast Du schon mal mit einem anderen Betriebssystem (Linux) nach Viren gescannt?

Gruß

Alois
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.10.2015, 20:32
E_Schlumpf E_Schlumpf ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 24.08.2014
Beiträge: 66
Hallo Alois,

es macht sich insofern bemerkbar, dass der Ordner auf dem einen Rechner draufgeschoben wurde und auf meinem nicht mehr zu sehen ist. Auch mit dem Häkchen Versteckte Dateien anzeigen und der Such Funktion ist es nicht zu finden. Auf Viren habe ich die Festplatte nicht direkt untersucht, aber mein AVG hat beim gesamten Computer scannen nichts gefunden. Ich hoffe ich habe deine Frage beantwortet bzw. sie richtig verstanden.
__________________
Dies ist nur meine persönliche Meinung. Für Richtigkeit besteht keine Garantie.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.10.2015, 20:47
Benutzerbild von Epileptriker
Epileptriker Epileptriker ist offline
Zu vielem (be)fähig(t)
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Zwischen Köln, Trier, Frankfurt
Beiträge: 1.154
Spielt sich das zufällig unter Windows 7 ab?

Ich kenne das Problem in Verbindung mit der Benutzerrechteverwaltung bzw. den Dateieigenschaften. Rechner A: Datei auf Speicherort geschoben, Rechner B Datei nicht da und/oder bei Rechner A keine Zugriffsrechte mehr.
__________________
Zitat:
Ohne die segensreiche Wirkung des Forums mit seiner messiastischen Verkündigung froher Botschaften wären die Döspaddel "draußen" selbstverständlich mehrheitlich noch gar nicht auf dies oder jenes gekommen.

Zitat:
Sicherheit ist mitnichten eine Frage des Geldes, sondern viel mehr eine Frage des Sachverstandes desjenigen, der sie implementiert.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.10.2015, 20:51
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Hallo E_Schlumpf,

Probier noch mal die gleichen Dateien auf den Rechner zu kopieren.

Ich würde keine Festplatte auf Viren scannen während das System läuft auf dem ich ein Virus vermute. Deshalb meine Frage nach einem Scan von einem anderen Betriebssystem.

z.B. damit http://www.heise.de/ct/projekte/Desinfec-t-1213110.html

Gruß

Alois
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.10.2015, 21:32
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.509
Zitat:
Zitat von Alois
... z.B. damit ...

Moin Alois,

bei meinem Rechner hat sich die Uhrzeit verstellt und es gab noch einen anderen Vorgang. Insofern ist dies Thema auch für mich interessant.

In der beschriebenen ct gibt es also eine CD/DVD mit Betriebssystem und Virenscanner? Also CD rein, Rechner starten und gucken, was passiert?

Kann man die Zeitschrift auch nachträglich irgendwo beziehen? Download möchte ich vermeiden.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.10.2015, 21:34
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Hallo Olaf,

eine Kollegin hat die Zeitschrift vor kurzem nachträglich gekauft.

Gruß

Alois
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.10.2015, 21:46
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.509
Moin Alois,

Danke für den Tipp. Ich gucke mal in der Buchhandlung vorbei.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.10.2015, 23:53
Joachim Joachim ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 09.04.2015
Ort: In der Nähe von Baden-Baden
Beiträge: 64
Du kannst die Ausgabe auch direkt beim Verlag bestellen: Heise-Shop
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.10.2015, 07:59
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.509
Moin Joachim,

Danke für den Tipp.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
defekte Festplatte Olaf S-H Hardware 3 26.01.2011 07:23
Festplatte auslesen omtdr43 Allgemeines IT-Board 8 10.08.2010 17:22
USB Stick Datenverlust SPS Hardware 13 18.10.2009 17:34
Festplatte Löschen Hadde Software 13 05.09.2008 16:09
LSS „fliegt“ beim Anschließen einer Festplatte... 08-15 Hardware 6 20.07.2007 19:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.