diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Telekommunikation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 06.09.2015, 11:05
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo!

Das funktioniert aber dann nur am "Anlagen-Anschluss" mit DDI u. Partial Rerouting.

Nach 1 o. 2 Rufen wird schlecht gehen ausser Du weisst wo man das generell in der Anlage umstellt.
Besser ist nach den üblichen 4 Rufen, man soll ja auch noch im Büro bei Bedarf abheben können.
Sehen am Hdy wer es war ist kein Problem, nur wenn bereits "umgeschaltet" wurde, wird ja im Amt gemacht, ist der bereits in Richtung Hdy unterwegs.
Kann man dann in der Fa. leider nur mehr in der Anrufliste des Systel sehen.

CNS, sag ich mal, benötigt man für was ganz anderes.

LG.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.09.2015, 18:44
Jesaja Jesaja ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 40
Zitat:
Zitat von elektro.hell
Die Leitung ist ein reiner IP-Anschluß, es sind aber analoge Telefon an der Speedport-Box angeschlossen.
Dann brauchst du ein Modem, was DSL auf Ethernet wandelt und im Büro steht.
Im Wohnhaus dann den Speedport, der PPPoE, Routing und VoIP/Analog-Gateway macht.
Wobei ich mir bei diesen Speedport-Dingern nicht 100%ig sicher bin, ob die ein externes Modem unterstützen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.09.2015, 21:23
Ich-bins Ich-bins ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von elektro.hell
- auch nach Weiterleitung aufs Handy muß der Anruf im Büro angenommen werden können
Geht leicht mit IP und richtiger TK Anlage, Mobisma bei Panasonic oder bei Alcatel nennt sich das "my ic phone"
Man kann sich bei der Panasonic auch das Mobisma und CNS sparen, wenn man auf dem Smartphone einen IP Client mittels VPN installiert.
Für geschäftliche allerdings eben nur mit Mobisma und CNS.

Zitat:
CNS, sag ich mal, benötigt man für was ganz anderes.
Genau dafür über die Funktion transparente Durchleitung kann man es sehr gut verwenden.
Zitat:
Nach 1 o. 2 Rufen wird schlecht gehen ausser Du weisst wo man das generell in der Anlage umstellt.
Besser ist nach den üblichen 4 Rufen, man soll ja auch noch im Büro bei Bedarf abheben können.
Woher kommt denn diese Weisheit?
Schlichtweg, mobile Extension was schon bei den alten Erricson Anlagen vor 13 Jahren möglich, danach kam Panasonic und heute Alcatel auf die Lösung.
Wobei bei Panasonic das schon bei meiner früheren TDA mit erweiterter SD Card für nicht mal 400€ EK im Jahr 2004 am Mehrgeräteanschluss ging, allerdings ohne CNS halt eben keine Übermittlung der Rufnummer vom Anrufer.

Bei manchen Antworten kommt es schon fast so vor, wie beim Meisterkurs, als uns der Dozent eine Agfeo Kiste als den Nabel der Welt lobpreisen wollte, nach einer halben Stunde Diskussion erkannte auch er, das ist nur teurer Plastikkernschrott.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.09.2015, 21:59
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo Ich-bins!

Woher kommt diese Weisheit?

1. Will er nicht durchleiten, sondern der Vermittlung in dem Fall dem Amt, per ISDN-Merkmal mitteilen, Anrufumleitung nach Zeit ist gewünscht, schalte den Anrufer an den in der Anlage hinterlegten Zielrufteilnehmer weiter u. zeige diesem auch die Anrufernummer mit. Nennt sich seit eh u. je "PR".

2. Heisst es "Ericsson", die gibt es auch schon lange nicht mehr unter diesem Namen.

3. Er hat jetzt eine Agfeo AS200, egal ob Plastik oder nicht, wenn die richtig programmiert ist, macht diese solange der Strom nicht ausfällt, genau das was der TE dann wünscht, bzw. "richtig" in der Anlage für das "Vermittlungs-Amt" des Providers aktiviert o. dann wieder deaktiviert wurde.

LG.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.09.2015, 06:22
Ich-bins Ich-bins ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von Sauwetter

1. Will er nicht durchleiten, sondern der Vermittlung in dem Fall dem Amt, per ISDN-Merkmal mitteilen, Anrufumleitung nach Zeit ist gewünscht, schalte den Anrufer an den in der Anlage hinterlegten Zielrufteilnehmer weiter u. zeige diesem auch die Anrufernummer mit. Nennt sich seit eh u. je "PR".
Ich ging auf die Frage welche auch zitiert wurde, also nach der Weiterleitung soll das Gespräch auch noch im Büro angenommen werden.
Bei der RUL im Amt, kann man eben auf das Gespräch nicht mehr zugreifen, da hier von NB das Gespräch zurück genommen wird, und auf eine andere Nummer geroutet wird.
Bei der Druchleitung bleibt das Gespräch in der Anlage, also ist weiterhin per Pick up zu greifbar.
Der Vorteil der Durchschaltung auch die Weiterleitung auf SIP Trunks, und natürlich die gesamten Vorteile von intern Gesprächen, wie Konferenzen, Rückfrage und internes Telefonbuch.

Zitat:
Zitat von Sauwetter
2. Heisst es "Ericsson", die gibt es auch schon lange nicht mehr unter diesem Namen.
Gewiss die sind von dar Astra aufgekauft worden, und die BP gibt es nicht mehr. Das war jedoch für die damalige Zeit eben eine sehr fortschrittliche Anlage. Wurde auch nur am Rande erwähnt, das die Funktion schon sehr lange so auf dem Markt ist, Unify vermarktet es als Neuheit.


Zitat:
Zitat von Sauwetter
3. Er hat jetzt eine Agfeo AS200, egal ob Plastik oder nicht, wenn die richtig programmiert ist, macht diese solange der Strom nicht ausfällt, genau das was der TE dann wünscht, bzw. "richtig" in der Anlage für das "Vermittlungs-Amt" des Providers aktiviert o. dann wieder deaktiviert wurde.
Wenn man den von Elektro.Hell genannten Punkt betrachtet, das Gespräche auch nach dam klingeln des externen Tln noch im Büro angenommen werden sollen, wird das eben mit der Soho Anlage nicht gehen.
Das ist kein Problem des Programmierers, sondern in der Art der Anlage, das Problem kennt jeder, welcher sich mal eine Zeit lang mit der Technik beschäftigen musste. Und man wird mit SOHO Anlagen immer wieder an Grenzen stoßen, welche mit mit den Premiummarken gar nicht bekannt sind.
In der Vergangenheit habe ich Agfeo und die ganzen SOHO Teile aus dem Portfolio genommen, ausschließlich durfte noch die Auerswald für einfache Dinge bleiben, gerade in Bereichen mit verschiedenen Netzanbietern fehlen bei solchen Anlagen die Einstellmöglichen der ISDN Signalisierung, heute mit IP Anschlüssen wird es noch verrückter, zum Glück habe ich mit denen beruflich nichts mehr am Hut, eine Schneider PIX ist mir da in der Planung lieber.

Wobei das Wort Premium im Gegensatz zum Auto nicht gleich teuer bedeutet, im Gegenteil, die Telekom verschleudert mit der Open RC230 eine Alcatel OXO zum Preis unter den SOHOs.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.09.2015, 08:08
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo!

"Aastra" gibt es ebenfalls nicht mehr.

Ich kenn keine Anlage bei der man den Ruf ala pick-up herbeiholen kann, sobald es NICHT mehr läutet, weil der Ruf bereits im Amt weitergeleitet wird.

Parallelruf gibt es leider nicht mehr.
Und dass Siemens vieles nicht konnte, was die "Kleinen" tw. schon längst konnten, war immer schon so traurig, genauso wie deren 1. Euroset 2020.

Und was die Telekom momentan anbietet ist egal, die versuchen immer noch irgendwie eine Art "Wartungsvertrag" oder einen Leasingvertrag unterzujubeln.

Der TE wird es sicher auch mit der Agfeo AS200 in den Griff bekommen, übrigens diese ist gar nicht aus Plastik!

LG.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.09.2015, 06:25
Ich-bins Ich-bins ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von Sauwetter
Ich kenn keine Anlage bei der man den Ruf ala pick-up herbeiholen kann, sobald es NICHT mehr läutet, weil der Ruf bereits im Amt weitergeleitet wird.
Das Stichwort Durchleitung hast Du wohl überlesen. Denn damit lassen sich sämtliche Arten Pick ups lösen.

Zitat:
Und dass Siemens vieles nicht konnte, was die "Kleinen" tw. schon längst konnten, war immer schon so traurig, genauso wie deren 1. Euroset 2020.
Du vergleicht Äpfel mit Birnen, Euroset ist SOHO gleich Heimschiene, das was Siemens heute Unify kann, dürfte weit über dem SOHO Sektor liegen, und auch der Agfeo.
Ich könnte Dir sehr viele Aufgaben für die Agfeo bringen, welche mit richtigen Anlagen machbar sind, die SOHO verzweifeln.
Wie lange hat Agfeo am SO Bus für Systel festgehalten, war bei den Premiummarken schon seit 25 Jahren Standard.

Zitat:
Und was die Telekom momentan anbietet ist egal, die versuchen immer noch irgendwie eine Art "Wartungsvertrag" oder einen Leasingvertrag unterzujubeln.
Wer alles unterschreibt ist selbst Schuld, für 649€ die OXO und ein Systel ( Einzelpreis 300€) und 149€ Festpreis für die Montage, ist das Angebot einfach top.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.09.2015, 08:28
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo, Ich-bins!

Durchleitung ist anscheinend der falsch gewählte Ausdruck, vom TE.

Er will sehen wer in der Fa. angerufen hätte u. später nach aktivierter Umleitung nach Zeit im Amt, macht die Anlage, dann die "echte Rufnummer" am Handy.

Nennt sich seit eh u. je "PR" u. auf Deutsch:Teilanrufumleitung im Amt.
Frag nach beim RR, musst aber hoffen einen guten Hotliner am Ohr zu haben.

Haben wir bei mehreren Kunden mit AS45 in DE so eingerichtet u. funkt. klaglos.

Bitte nimm eine, programmier u. teste, wir sagen u.a. dazu: Learning by doing!

Und Du denkst, der TE wird jetzt alles rausschmeissen, nur weil Du von was anderem überzeugt bist, obwohl es seine vorhandene Anlage ebenfalls kann?

LG.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 09.09.2015, 09:44
elektro.hell elektro.hell ist offline
Fehlerorter
 
Registriert seit: 06.01.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 130
Moin,

bevor das Thema hier eskaliert, möchte ich als "Verursacher" der Diskussion mal versuchen ein paar Sachen klarzustellen.

- Ich nutze keine Rufumleitung in der VSt sondern über die TK-Anlage, das ist schon seit min. 10 Jahren so und bleibt auch in Zukunft so.

- Diese Rufumleitung ist ständig aktiv, auch wenn ich im Büro bin.

- Der Grund dafür ist, daß Anrufe auf unserer Notdienst-Nr. nach 1-2 mal Klingeln aufs Handy weitergeleitet werden und trotzdem weiter auch im Büro angenommen werden können. Im Büro habe ich nämlich leider keinen Handyempfang.

- Den Dienst Clip no Screening will ich nutzen, um die Rufnummer des Anrufers auch auf dem Handy sehen zu können. Das funktioniert mit der AS200, habe ich auch schon bei Kunden so eingerichtet.

- Die Umstellung auf einen Anlagenanschluß erfolgt, weil CNS nur am Anlagenanschluß möglich ist.

- Mangels Vergleichsmöglichkeiten möchte ich mich nicht an der Diskussion beteiligen, welcher Hersteller die besseren TK-Anlagen baut. Ich bin mit der
AS200 jedenfalls vollkommen zufrieden und halte die Anlage keinesfalls für billigen Plastikschrott. Das Gehäuse ist übrigens aus verz. Blech und die Frontplatte aus Alu...

- Die Anschlüsse werden in der nächsten Woche geschaltet, danach werde ich hier gerne berichten, ob alles so funktioniert wie geplant.


Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.09.2015, 18:16
Ich-bins Ich-bins ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von elektro.hell

- Ich nutze keine Rufumleitung in der VSt sondern über die TK-Anlage, das ist schon seit min. 10 Jahren so und bleibt auch in Zukunft so.
Genau das ist richtig.

Zitat:
Zitat von elektro.hell
- Den Dienst Clip no Screening will ich nutzen, um die Rufnummer des Anrufers auch auf dem Handy sehen zu können. Das funktioniert mit der AS200, habe ich auch schon bei Kunden so eingerichtet.

Ok das ist transparentes Durchleiten.

Zitat:
Zitat von elektro.hell
- Die Umstellung auf einen Anlagenanschluß erfolgt, weil CNS nur am Anlagenanschluß möglich ist.

Ist leider heute auch richtig, früher wurde es auch auf P-MP freigeschalten, ist ein Vertriebsmodell der NB.
Seltsamer Weise geht es bei einigen VOIP Anbieter auch wieder, über SIP Trunking.
Müsstest halt ausprobieren, ob das die Agfeo auch kann.

@ Sauwetter: Es hat sich genau so aufgeklärt, und es wird doch über Durchleitung gemacht. Ich frage mich, wie Du deine Umleitung übers Amt bei rein IP basierenden Anschlüssen weiter realisieren willst.

Zitat:
Haben wir bei mehreren Kunden mit AS45 in DE so eingerichtet u. funkt. klaglos.
Wenn deine Kunden so anspruchslos sind, kein Problem, ich wollte Dir nur Aufzeigen, das es weit elegantere Lösungen gibt.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom will Skin-Effekt abschaffen! Zitteraal Elektrotechnik-Board 17 04.04.2014 01:44
Telekom schaltet Anschlüsse ab Alois Allgemeines IT-Board 2 29.07.2009 09:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.