diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > IT > Telekommunikation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 02.09.2015, 23:04
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo!

Wird die x-fach gepatchte Leitung für das Wohnhaus nur mehr für DSL benötigt, oder muss darüber bei Bedarf immer noch "telefoniert" werden?

LG.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.09.2015, 08:02
elektro.hell elektro.hell ist offline
Fehlerorter
 
Registriert seit: 06.01.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 134
Moin Sauwetter,

die Leitung wird für DSL und Telefon genutzt.


Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.09.2015, 09:13
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo!

Dann würde ich das so lassen wie es ist.

Ist am wenigsten Aufwand, so oft wird ja hoffentlich am "Privaten Leitungsnetz" der Firma keiner mehr was umpatchen u. die Zuleitung des "Provider's für Privat" killen.

p.s.: Übrigens, wie geht es mit Eurer Agfeo u. dem Wunsch nach "PR" weiter?

LG.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.09.2015, 16:39
elektro.hell elektro.hell ist offline
Fehlerorter
 
Registriert seit: 06.01.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 134
Moin,

Zitat:
Zitat von Sauwetter
Dann würde ich das so lassen wie es ist.

Zu dem Entschluß bin ich inzwischen auch gekommen.

Zitat:
Zitat von Sauwetter
p.s.: Übrigens, wie geht es mit Eurer Agfeo u. dem Wunsch nach "PR" weiter?

die beiden bisherigen Mehrgeräteanschlüsse werden umgestellt auf einen Anlagenanschluß und einen IP-Anschluß.

Mit dem Anlagenanschluß kann ich den Dienst Clip no Screening für meine Rufweiterleitungen nutzen und auch die Zählerfernauslesungen funktionieren weiter.
Die Rufnummern, die ich behalten will, werden auf den IP-Anschluß übertragen.
Damit habe ich alle ankommenden Anrufe auf dem IP-Anschluß und alle abgehenden auf dem Anlagenanschluß. Nur die Zählerfernauslesungen erhalten Durchwahlnummern aus dem Anlagenanschluß.

Die Anschlüsse sollen voraussichtlich Mitte September geschaltet werden.

Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.09.2015, 17:56
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo!

Clip no Screening passt aber nicht so richtig für die Rufumleitung im Amt, am Anlagenanschluss.

Ich denke aber dafür verwendet man dazu "Partial Rerouting nach Zeit", um zu sehen wer in der Fa. angerufen hätte u. dann weil keiner abgehoben hat, später zum Handy umgeleitet wird.

LG.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.09.2015, 18:58
elektro.hell elektro.hell ist offline
Fehlerorter
 
Registriert seit: 06.01.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 134
Moin,

ich nutze auch nicht die Rufumleitung im Amt, sondern über die TK-Anlage.
Ankommende Anrufe auf der Notdienst-Nummer werden nach 2 x klingeln aufs Handy weitergeleitet. Weil ich im Büro leider so gut wie keinen D1-Empfang habe, muß das Telefon im Büro trotzdem weiter klingeln.

In 5 Gesprächen mit der Telekom sagte man mir 1 x CNS funktioniert auch am IP-Anschluß, 3 x funktioniert nur am Anlagenanschluß und der letzte hatte den Begriff Clip no Screening noch nie gehört...
Im T-Punkt wurde mir erklärt, daß Anlagenanschlüsse nicht mehr bestellt werden können...


Dirk
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.09.2015, 19:04
Sauwetter Sauwetter ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 445
Hallo!

CNS ist am Anlagen-Anschluss aber Kostenpflichtig, bzw. ist das ganz was anderes als PR.

Konfigurierst Du Deine Anlage selber oder wird diese von einem Agfeo-FH betreut?

LG.

Geändert von Sauwetter (04.09.2015 um 19:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.09.2015, 20:05
Jesaja Jesaja ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 40
Da passt was nicht:
Im Anfangspost schreibst du von rein IP mit VoIP und jetzt, dass darüber zusätzlich telefoniert werden soll.
Bei letzterem wäre ein Wandel auf LWL tatsächlich nicht ganz so einfach.
Bei VoIP (wovon ich stark ausgehe) ist es aber kein Problem, zwischen Modem und Router (dann nicht mehr ein Gerät) eine LWL-Strecke zu setzen, weil da PPPoE gesprochen wird und Ethernet-Medienkonverter absolut handelsüblich sind.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.09.2015, 10:50
elektro.hell elektro.hell ist offline
Fehlerorter
 
Registriert seit: 06.01.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 134
Moin Sauwetter,

daß CNS am Anlagenanschluß kostenpflichtig ist, ist mir bekannt.

Aber meine Anforderungen:

- Weiterleitung eines Anrufs nach 1-2 mal Klingeln aufs Handy
- auch nach Weiterleitung aufs Handy muß der Anruf im Büro angenommen werden können
- Anzeige der Rufnummer des Anrufers auf dem Handy
- Weiternutzung mehrerer Zählerfernauslesungen

sind meiner Ansicht nach nur mit einem Anlagenanschluß machbar.

Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.09.2015, 11:04
elektro.hell elektro.hell ist offline
Fehlerorter
 
Registriert seit: 06.01.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 134
Zitat:
Zitat von Jesaja
Da passt was nicht:
Im Anfangspost schreibst du von rein IP mit VoIP und jetzt, dass darüber zusätzlich telefoniert werden soll.

Moin Jesaja,

Die Leitung ist ein reiner IP-Anschluß, es sind aber analoge Telefon an der Speedport-Box angeschlossen.

Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom will Skin-Effekt abschaffen! Zitteraal Elektrotechnik-Board 17 04.04.2014 01:44
Telekom schaltet Anschlüsse ab Alois Allgemeines IT-Board 2 29.07.2009 09:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:33 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.