diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Sonstiges > Links zu sehenswerten Filmen
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2015, 11:15
Max60 Max60 ist offline
Sicherungsvertreter
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 970
ZDF-Mediathek - Blackout - Deutschland ohne Strom

Interessante Doku zum Thema Stromausfall in Deutschland:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanal...and-ohne-Strom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.08.2015, 13:42
elo22 elo22 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 589

Kann man sich bequem mit http://www.chip.de/downloads/Mediath..._34031575.html downloaden wenn kein SmartTV vorhanden.

Lutz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.08.2015, 22:04
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 1.010
Danke für den Link. Eine relativ sachliche Sendung die nicht völlig übertreibt.

Die Frage ist nur - wer hat ausreichend Sicherheitsreserve bei Lebensmitteln, Trinkwasser usw. für einen längeren Versorgungsengpass im Haus - sicherlich die wenigsten Leute....

Dabei ist das nicht sooo kompliziert, man muss ja nicht gleich zum "Prepper" werden, aber einfach mal zwei, drei Sixpacks mehr Mineralwasser in die Speisekammer stellen und ein paar mehr Konserven überfordern einen nicht.

Genauso wie eine funktionierende Taschenschlampe und ein Campingkocher
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.08.2015, 04:59
elo22 elo22 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 589
Zitat:
Zitat von IH-Elektriker
Die Frage ist nur - wer hat ausreichend Sicherheitsreserve bei Lebensmitteln, Trinkwasser usw.

Und da das alles schön in Kunstoff verpackt ist gibt es die Weichmacher gratis dazu.

Lutz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.08.2015, 10:04
Lötauge35 Lötauge35 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.03.2007
Beiträge: 640
schade ist eigentlich, das die vielen Photovoltaikanlagen bei Netzausfall keinen Strom mehr liefern.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.08.2015, 11:31
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 1.010
Zitat:
Zitat von Lötauge35
schade ist eigentlich, das die vielen Photovoltaikanlagen bei Netzausfall keinen Strom mehr liefern.

Einerseits ist das gut das sie das tun - Stichwort Freischalten des Versorgernetzes bei Reparaturen usw. - andererseits ist es tatsächlich schade das man viele PV-Anlagen nicht im Inselbetrieb fahren kann.

Aber um dies zu können - zumindest im begrenzten Umfang in Notlagen - müsste die Technik entsoprechend ausgelegt werden mit Speichersystemen (Akkus), mit einer entsprechenden Abschlatung hin zum normalerweise versorgenden Netz usw.

Und so etwas würde Geld kosten. Und da es im Normalfall nur sehr wenige, begrenzte Totalausfälle der Energieversorgung gibt ist so etwas einem potentiellen Käufer einer PV-Anlage nur sehr schwer klarzumachen

Der Strom kommt aus der Leitung - und das zu 99,9999% der Zeit - also warum dann in Notversorgung investieren.....?

Gerad wo ja viele PV-Anlagen rein zum Rendite machen gebaut werden...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.08.2015, 20:21
C_T
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von IH-Elektriker
Gerad wo ja viele PV-Anlagen rein zum Rendite machen gebaut werden...

Sie werden ausschließlich deshalb gebaut, weil die EVUs den teueren PV-Strom sehr hoch vergüten mussten - so hoch, dass sich eine Eigennutzung nicht lohnte.

Seit es nicht mehr so üppig bezahlt wird, baut die Dinger auch kaum noch jemand.

Würde ich mir ein BHKW oder sowas einbauen lassen, würde ich schon darauf achten, dass es auch als Netzersatz nutzbar ist. Denn ohne Stromerzeugung bleiben ja auch die Heizungspumpen des BHKW stehen... das hatten ja vor ein paar Jahren die Leute im Münsterland, als die "Thomasstahl"-Masten der Überlandleitungen unter der Schneelast zusammenbrachen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.08.2015, 21:37
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.729
Moin Lötauge,

Zitat:
Zitat von Lötauge35
schade ist eigentlich, das die vielen Photovoltaikanlagen bei Netzausfall keinen Strom mehr liefern.

ist alles eine Frage des Preises was der Kunde bereit zu bezahlen ist.
Die Technik und die Möglichkeit gibt es.

OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.08.2015, 19:04
Keytos Keytos ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 25.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 576
Zitat:
Zitat von IH-Elektriker
Danke für den Link. Eine relativ sachliche Sendung die nicht völlig übertreibt.
Die Frage ist nur - wer hat ausreichend Sicherheitsreserve bei Lebensmitteln, Trinkwasser usw. für einen längeren Versorgungsengpass im Haus - sicherlich die wenigsten Leute....
Dabei ist das nicht sooo kompliziert, man muss ja nicht gleich zum "Prepper" werden, aber einfach mal zwei, drei Sixpacks mehr Mineralwasser in die Speisekammer stellen und ein paar mehr Konserven überfordern einen nicht.
Genauso wie eine funktionierende Taschenschlampe und ein Campingkocher

Servus,
das Essen wird überbewertet, trinken ist wichtig.
Habe selbst mal 21 Tage nichts gegessen und nur vom Trinken von Flüssigkeit und den Reserven meines Körpers gelebt. Hat funktioniert.
Solange Wasser da ist geht einiges.
Die Infrastruktur wird bei großflächigem Stromausfall zusammenbrechen. Wenn die Toiletten wegen Wasserausfall nicht mehr funktionieren wird es nach wenigen Tagen verdammt kritisch.

K
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.08.2015, 23:39
Benutzerbild von Epileptriker
Epileptriker Epileptriker ist offline
Zu vielem (be)fähig(t)
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Zwischen Köln, Trier, Frankfurt
Beiträge: 1.154
Zitat:
Zitat von Keytos
Die Infrastruktur wird bei großflächigem Stromausfall zusammenbrechen. Wenn die Toiletten wegen Wasserausfall nicht mehr funktionieren wird es nach wenigen Tagen verdammt kritisch.

Gut dass wir das hier über selbstfüllende Hochbehälter lösen. Stell im Fall des Falles noch ein 32 KVA Moppel daneben und das Wasser ist genauso aufbereitet wie vorher auch.
__________________
Zitat:
Ohne die segensreiche Wirkung des Forums mit seiner messiastischen Verkündigung froher Botschaften wären die Döspaddel "draußen" selbstverständlich mehrheitlich noch gar nicht auf dies oder jenes gekommen.

Zitat:
Sicherheit ist mitnichten eine Frage des Geldes, sondern viel mehr eine Frage des Sachverstandes desjenigen, der sie implementiert.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Toshiba Laptop ohne Strom Elt-Onkel Hardware 10 15.09.2014 09:37
Blackout - Risiko..? Lightyear Elektrotechnik-Board 101 28.11.2012 18:01
München ohne Strom Elt-Onkel Allgemeines Board 19 16.11.2012 16:44
Blackout Szenario für D cyclist Allgemeines Board 25 09.02.2010 20:05
Kupfer-Klau: Diebe durchtrennten 380-Volt-Kabel - Salzmannfabrik Stunden ohne Strom Chris Elektrotechnik-Board 42 13.11.2007 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.