diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Arbeitssicherheit Arbeitsschutz > Arbeitssicherheit Arbeitsschutz
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.08.2016, 10:06
Fabi aus Berlin Fabi aus Berlin ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 15.01.2014
Beiträge: 179
IT-System und RCD

Hallo,
ich habe für unsere Abteilung ein IT-System ******** bestellt.
Dieses mobile IT-Netz wird in einem Prüffeld eingesetzt.
Des öfteren habe ich gelesen, dass in IT-Netzen auch RCDs eingesetzt werden. Wie funktioniert das mit dem RCD im IT-Netz wenn vom Netz kein PE geliefert wird?

Gruß

Fabi aus Berlin


Editvermerk: Auf Wunsch von Fabi eine Passage entfernt (Olaf S-H)

Geändert von Olaf S-H (02.09.2016 um 07:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.08.2016, 15:26
Benutzerbild von NZ-Tafel
NZ-Tafel NZ-Tafel ist gerade online
Geerdeter
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 334
Gar nicht, sofern der erste Erdschluss nicht schon VOR dem RCD auftritt...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.2016, 18:03
Teletrabi Teletrabi ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 3.655
Moin,

RCDs funktionieren nur, wenn zwei Erdschlüsse verteilt auf beide Seiten des RCD auftreten, sodass ein Strom an ihm vorbei fließen kann.
in Tx-Netzen ist dieser eine Erdschluss schon durch die betriebsbedingte Erdung am Trafo/Generator gegeben. Somit wird alles auf der anderen Seit des RCDs bei einem etwaigen Fehler gegen gefährliche Durchströungen geschützt.

Im IT-Netz hat man diesen definierten ersten Erdschluss nicht. Das heißt, man müsste für jede denkbare Doppelfehlerverteilung vorsorgen, was dann bedeutet, jedes SKI-Betriebsmittel mit einem RCD auszurüsten.

Wichtig ist im IT-Netz jedenfalls, dass dort bei einem Doppelfehler ebenfalls die Abschaltzeiten der VDE 0100-410 eingehalten werden. Das kann durch LS geschehen. Oder aber - bei zu schwacher Kurzschlussleistung oder auch gewünschtem Personenschutz bei widerstandsbehafteten Erdverbindungen - auch durch RCD.

Zu beachten ist bei der Abschaltung durch LS, dass auch hier die definierte erste Erdverbindung des Tx-Systems im IT nicht zum Tragen kommt. Statt Stromschleife vom defekten Verbraucher zum Trafo zurück kann die Fehlerschleife dann auch einen zweiten Netzausläufer zum anderen Erdschluss umfassen, wo dann der Strom erst vom PE auf den zweitne Leiter gelangt. Heißt also, hinsichtlich des Kurzschlussstroms berechnete Leitungslängen halbieren sich im dümmsten Fall.

Entkoppelt man nun einzelne Gruppen von benachbarten Verbrauchern via RCD, muss nur die ungünstigste Doppelfehlerverteilung innerhlab dieser Gruppe hinsichtlich der Fehlerschleifenlänge betrachtet werden. Doppelfehler die sich auf andere Gruppen verteilen werden dan - trotz des für den LS zu geringen Kurzschlusstroms - durch den RCD abgeschaltet.

Unter ganz bestimmten Vorraussetzungen kann man innerhalb der Gruppen dann eventuell auch noch auf die LS-Abschaltung verzichten, wenn ein lokaler Potentialausgleich die mögliche Spannung zwischen zugleich berührbaren Körpern/Potentialen ausreichend in die Knie zwingt.

Im Laborbereich gar nicht sooo fernliegend. Einzelne Racks mit so guter Erdverbindung der Komponenten untereinander, dass 50V zwischen möglichen Fehlerstellen nicht überschritten werden, und zugleich von der Verteilung die einzelnen Rack-Versorgungen mittels RCD gesichert, sodass bei zwei betroffenen Racks durch die RCD-Abschaltung ein gefährliches Berühren verhindert wird.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.09.2016, 15:39
felix1096 felix1096 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 7
Hier ein interessanter Link zu diesem Thema

http://www.bender-de.com/fileadmin/p...k_PROSP_de.pdf

Gruß Frank
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
TN-System - Was ist das? Jones Azubi-Forum 11 12.02.2012 20:40
Erweiterung von TN-C auf TN-S-System Gast Normen VDE BGV und andere 18 19.06.2008 01:52
TT-System Alois Normen VDE BGV und andere 6 11.12.2007 20:40
IT-System Holgi63 Elektrotechnik-Board 23 17.01.2006 19:54
RCD im TN-C System Holgi63 Elektrotechnik-Board 17 13.01.2006 19:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.